Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Match

TV Germania Großsachsen vs. HCOB
06.05. · 19 Uhr · Sachsenhalle
Frühzeitig einen Haken ans Ziel „Klassenverbleib“ gemacht
| 20.04.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die SG Köndringen/Teningen hat in dieser Runde bereits 25 Punkte gesammelt und kann angesichts eines Zehn-Punkte-Vorsprungs auf Platz 14 (SG Pforzheim/Eutingen) vorzeitig einen Haken an das Saisonziel „Nichtabstieg“ machen. Dies verdient große Anerkennung, denn im Anschluss an die vergangene Runde hatte der traditionsreiche Club zahlreiche Leistungsträger an andere Vereine oder in den handballerischen Ruhestand abgeben müssen. Dem seit 2011 im Breisgau tätigen Trainer Ole Andersen gelang es, aus dem aktuellen Kader eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, die sich spätestens ab der Mitte der Vorrunde zielstrebig von den Teams im Tabellenkeller absetzte. In den vergangenen Wochen punktete der Club weiter fleißig und wischte vor drei Wochen mit dem Remis bei der HG Oftersheim/Schwetzingen letzte mathematische Zweifel beiseite. In der Rückrundenbilanz stehen derzeit 15:9 Punkte zu Buche.

Beachtlich war dabei vor allem das hervorragende Auftreten in fremden Hallen. Die SG siegte zuletzt mit sage und schreibe zehn Toren Unterschied bei der TSG Haßloch und immerhin mit sechs Toren Differenz bei HBW Balingen-Weilstetten II. Im Anschluss daran gelangen Punkteteilungen bei der SG Kronau/Östringen II und jene erwähnte und besonders bejubelte in Schwetzingen.

In der Torschützenliste ist SG-Handballer Pascal Bührer mit 276 Toren der mit deutlichem Abstand führende Werfer. Der Rückraumspieler hat die Torjägerkanone bereits sicher. Mit Felix Zipf folgt einer seiner Mitspieler bereits auf dem vierten Rang dieser Tabelle, er traf 172 Mal.

Und noch ein paar Infos zu unserem Gästeteam: Die SG Köndringen/Teningen wird als „Drittliga-Dinosaurier“ bezeichnet,  seit 1981 spielt der Club fast ununterbrochen auf dem dritthöchsten Level, verbrachte lediglich ein Jahr in der zweiten Liga und zwei Runden in der Baden-Württemberg-Oberliga – und auch das ist bereits wieder 14 Jahre her  + + +  Zu den berühmtesten Spielern des Vereins zählen Wolfgang Ehrler, der sich obendrein große Meriten als Trainer verdiente, sowie Linkshänder Christian Hefter, der „ewige“ Torschützenkönig der Dritten Liga  + + +  Die SG Köndringen/Teningen trat bislang 27 Mal zu Punkt- und 2 Mal zu DHB-Pokalspielen gegen den TV Oppenweiler beziehungsweise gegen den HCOB an. Dabei gelangen der SG 17 Siege, 6 Unentschieden, nur 6 Mal musste sie sich geschlagen geben  + + +  Im Umkehrschluss hat die SG Köndringen/Teningen seit 17 Jahren nicht mehr in Oppenweiler gewonnen, zuletzt gab es in der vergangenen Runde nach spannendem Spiel eine 30:31-Niederlage

         
murrelektronik.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngriva_gmbh_engineering.pngvolksbank_backnang.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghans-peter_merkle.pngautohaus_mulfinger.png
kreissparkasse.pngmerkle_erdbau.pnghaller_loewenbraeu.pngwindmueller.pngbn_tapes_labels.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pnghabeko.pngwolf_architekten.png
rewe_schneeberger.pngsuewag_energie.pnghahn_automobile.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngbodystreet.png
kravag.pngwildbadquelle.pngburger_schloz.pngmbo.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngschrott_gogel.pngschlosserei_haupt.pngscs.pngstuckateur_fischer.png
ahg-klinik_wilhelmsheim.pngoptik_jaudes.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pngauto_ziebart.pngautohaus_moehle.pngbeis_creations.pngmaler_horlacher.png
primus.pngstadtblick.pngstreker_natursaft.pngwaldheim_gaststaette.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstadtwerke_backnang.pngwonnemar.pngfrank_bau.png 
HC Oppenweiler/Backnang 2015 · Kontakt · Impressum