Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TSB Horkheim – HCOB
30.09. · 20 Uhr · Stauwehrhalle Horkheim
Drei Spieler kommen in allen Begegnungen zum Einsatz
| 15.05.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Dauerbrenner: Benjamin Röhrle, Tom Kuhnle und Florian Schöbinger kamen in allen 30 Saisonspielen zum Einsatz, Torwart Thomas Fink war ebenfalls immer dabei und kam dabei 27 Mal zum Einsatz. Winter-Zugang Kevin Wolf brachte es auf zwölf Einsätze. Jonas Frank konnte verletzungsbedingt nur neun Mal spielen. Der bereits in Magdeburg studierende Marc Godon war noch sieben Mal dabei, ehe er sich dem SV Anhalt Bernburg anschloss. Je einmal halfen Dominik Koch, Tobias Pecoroni, Sebastian Forch und Stefan Merzbacher aus der Zweiten aus. Für Keeper Merzbacher war es der 375. Einsatz in der Ersten, das ist neuer Vereinsrekord. Einmal war auch Julian Diederich aus der Vierten mit, beim Remis in Horkheim.

Torjäger: Benjamin Röhrle erzielte 165 Tore, war damit der beste Werfer in Reihen des HCOB, bei dem sich die Tore insgesamt bemerkenswert breit verteilten. In der Torschützenliste der Südstaffel belegt Röhrle Rang elf. Erfolgreichster Werfer war Pascal Bührer von der SG Köndringen/Teningen mit 301 Toren, der junge Rückraumspieler wechselt nun zur TSG Friesenheim in Liga zwei, gefolgt von Marco Kikillus (TGS Pforzheim) mit 201 Treffern.

Die Bilanz aller HCOB-Handballer, sortiert zunächst nach Toren und dann nach der Anzahl der Einsätze: Benjamin Röhrle (30/165), Ruben Sigle (29/95), Philipp Maurer (29/91), Tobias Hold (20/72), Chris Hellerich (29/68), Tom Kuhnle (30/58), Lukas Köder (29/58), Philipp Schöbinger (27/56), Florian Schöbinger (30/48), Kevin Wolf (12/43), Florian Frank (25/34), Jonas Frank (9/26), Sven Grathwohl (23/5), Marc Godon (7/3), Dominik Koch (1/2), Thomas Fink (27), Stefan Merzbacher (1), Tobias Pecoroni (1), Sebastian Forch (1), Julian Diederich (1).

Zuschauerbilanz: 626 Zuschauer kamen im Schnitt zu den Spielen des HCOB, das ist der drittbeste Wert der Südstaffel, mehr Zuspruch erfuhren lediglich der TuS Fürstenfeldbruck (660) und der VfL Pfullingen (648). Bundesweit nimmt der HCOB den 15. Rang unter 64 Drittligisten ein, Krösus ist hier Ex-Bundesligist HSV Hamburg (3228). Die wenigsten Zuseher hatten im Süden die SG Köndringen/Teningen (283) und die VTV Mundenheim (267).

Ausblick: Der SV 64 Zweibrücken und die VTV Mundenheim sind als Absteiger künftig nicht dabei, der Ligaverbleib der SG Pforzheim/Eutingen entscheidet sich am Wochenende bei einem Relegationsturnier. Vielleicht verlässt auch der TSB Horkheim die Dritte Liga, das Team von Trainer Jochen Zürn spielt am Samstag gegen Eintracht Hildesheim um den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Als Rückkehrer aus der Baden-Württemberg-Oberliga werden der SV Salamander Kornwestheim und der TSV Neuhausen/Filder wieder in der Dritten Liga spielen. Auch der bayerische Meister HC Erlangen II und der TuS 04 Dansenberg (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) könnten in der Südstaffel landen. Als Absteiger aus Liga zwei steht der TV Neuhausen/Erms fest, gefährdet sind außerdem die letztjährigen Aufsteiger SG Leutershausen und HSG Konstanz. Die neue Saison beginnt bereits Ende August.

           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum