Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

HCOB ÔÇô HG Oftersheim/Schwetzingen
21.10. ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Gemeindehalle Oppenweiler
Erster W├╝rttembergliga-Sieg f├╝r die B-Jugend
| 09.10.2017      | Jugendhandball      | Alexander Hornauer 
W├Ąhrend sich die m├Ąnnliche A-Jugend dem SV Salamander Kornwestheim nur knapp geschlagen geben musste, kassierte die weibliche A-Jugend gegen den SV Hohenacker/Neustadt eine ordentliche Packung. Erfreulicher war der Auftritt der weiblichen B-Jugend, die im dritten W├╝rttembergligaspiel erstmals siegte.
Lieferte sich mit der A-Jugend ein spannendes Match gegen Kornwestheim: Christoph Dorn. (Foto: F. Koch)

M├Ąnnliche A-Jugend: Der HC Oppenweiler/Backnang musste sich im Nachbarschaftsduell der W├╝rttemberg-Oberliga gegen den SV Salamander Kornwestheim mit 29:31 geschlagen geben. Die Gastgeber gerieten bis zur 23. Minute mit 9:14 ins Hintertreffen, drehten in den Minuten vor und nach der Pause aber auf. Nick Dei├čer gelang in der 35. Minute die 18:17-F├╝hrung. Diese w├Ąhrte jedoch nur kurz. Kornwestheim setzte sich erneut ab, f├╝hrte mit 26:20. Der Kampfgeist der Hausherren war intakt, sie r├╝ckten immer wieder heran. Eine Minute vor dem Ende gelang Julian R├╝hle beim 29:30 das Anschlusstor, dann machte der SVK den Sack zu und nahm die Punkte mit nach Hause. HC Oppenweiler/Backnang: Adrian Z├╝gel (1, Tor), Nick Dei├čer (2), Lukas Schweizer (1), Lukas Rauh, Andreas Horst (3/1), Eric Pfitzenmaier (5), Christoph Dorn (2), Timo Dorn, Julian R├╝hle (8/3), Ignazio Petrusa, Elias Klassen (2), Florian Bek (1), Eric B├╝hler (4).

M├Ąnnliche B-Jugend: Der HC Oppenweiler/Backnang geiert im Bezirksligaspiel beim TSV Oberriexingen schon in der ersten H├Ąlfte mit 6:13 ins Hintertreffen. In Durchgang zwei gestaltete der HCOB die Begegnung offener, kam aber nicht heran und verlor letztlich deutlich mit 16:25. HC Oppenweiler/Backnang: Simon H├Ąu├čermann (Tor), Fynn Wolke (3), Falk Wahl (1), Noah Sch├Âne, Julian Friz, Leon Urbild (3), Tim Sanwald, Tilmann Riebesam (1), Nils Zackel (3), Luca Zehender (5), Marco Petrusa.

M├Ąnnliche C-Jugend: Der HCOB II verlor in der Kreisliga A mit 18:28 bei der Handball-Region Bottwar. Schon zur Pause bahnte sich die Niederlage angesichts eines 7:13-R├╝ckstandes an . HC Oppenweiler/Backnang: Luca Keller, Tom Hug (4), Anton Schad, Julian Weste (1), Philipp Beck (1), Felix Klau├č (2), Kai Nothdurft (2), Richard Carl Reiter, Lennart K├╝hn, Linus Schn├╝rer, Fabio Kreisz (2), Maximilian Lindenberger (1), Mats Pichler, Paul Zehender (5).

Weibliche A-Jugend: Die A-Jugend des HC Oppenweiler/Backnang steckt in einer Formkrise. Das W├╝rttembergligateam von Trainer Sebastian Blocher kam eine Woche nach der Abreibung in Schwaikheim auch im Heimspiel gegen den SV Hohenacker/Neustadt unter die R├Ąder und verlor mit 20:34. Ehe sich die Gastgeberinnen versehen hatten, lagen sie mit 0:6 hinten. Das Angriffsspiel war fahrig, die R├╝ckw├Ąrtsbewegung gem├Ąchlich und die Leistung in der Abwehr nicht von Engagement gepr├Ągt. Zur Pause war die Partie angesichts eines 11:20-R├╝ckstandes entschieden. HC Oppenweiler/Backnang: Alisia M├Ąule, Paula Heitzler (Tor), Corinna Schmidt (4), Bianca Kleemann (1), Lea Seybold (1), Maike Fischer (3/3), Albanita Hasametaj (1), Katharina Korden (2/1), Lea Soffel (2), Marie H├Ârner (2), Luisa Niederdorfer, Marie Sch├╝tz (1), Lara Zehb (1/1), Helen Mauritz (2).

Weibliche B-Jugend: Die A2 unterlag im Bezirksklassenspiel gegen die HSG Marbach/Rielingshausen mit 21:24. Die Gastgeberinnen hielten bis zum 7:7 mit, gerieten dann aber mit 7:13 ins Hintertreffen. Mit viel Ehrgeiz r├╝ckten sie nochmals auf 20:21 heran, die Wende gelang ihnen jedoch nicht mehr. HC Oppenweiler/Backnang: Carolin Mutter (Tor), Kim Dei├čer (2), Mascha Brodhag (1), Helen Gleixner (4), Stanela Topolovac, Sabrina Baschin (4/1), Jana Wackenheim (1/1), Mara Wieland, Sofie Heitzler, Wendy Czapek (5/2), Sina Hinz, Maite Sch├╝tz (1), Marina Tokic (3), Leonie Gerst.

Weibliche B-Jugend: Im dritten Anlauf hat es geklappt, die B-Jugend-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben den ersten Sieg in der W├╝rttembergliga eingefahren, und das nach einem ├╝ber weite Strecken ausgeglichenen Spiel am Ende mit 25:20 noch recht deutlich. Die HSG Strohg├Ąu musste in den letzten zehn Minuten abrei├čen lassen. Motiviert und nach dem Punktgewinn in Schwaikheim auch selbstbewusst starteten die HCOB-M├Ądchen in die Partie. Als Mascha Brodhag nach zw├Âlf Minuten zum 5:2 traf, lagen die Vorteile klar auf Seiten der Gastgeberinnen. Die HSG kam kurz auf, aber drei schnelle Tempogegenst├Â├če lie├čen den Vorsprung auf 8:4 anwachsen. Bis zum Wechsel war die Spielgemeinschaft aus Hemmingen und Schwieberdingen wieder dran. Eine Rote Karte f├╝r Marina Tokic und zahlreiche Wechsel auf HCOB-Seite, die in Erwartung einer anstrengenden zweiten H├Ąlfte n├Âtig waren, sorgten f├╝r einen kleinen Bruch im Spiel. Zur Pause stand es 10:10. Und es blieb zun├Ąchst eine enge Kiste. Nach dem 12:12 waren wieder die G├Ąste am Dr├╝cker, zogen auf 12:15 davon. Aber ├Ąhnlich wie eine Woche zuvor in Schwaikheim steckten die Gastgeberinnen das schnell weg. Dreimal Anna Hug zum 15:16-Anschluss, Lara Wingenfeld und Helen Gleixner legte nach, der HCOB hatte mit 17:16 wieder die Nase vorn. Und nun wurde es immer schwerer f├╝r die HSG, die auch nicht ├╝ber die Breite des Kaders verf├╝gte wie die Gastgeberinnen. Helen Mauritz und Anna Rosenke hatten nun im Innenblock alles im Griff, was durchkam wurde zumeist eine Beute der erneut starken Carolin Mutter im Kasten. Als Rosenke f├╝nf Minuten vor dem Abpfiff per Strafwurf zum 20:17 verwandelte, hatte Strohg├Ąu nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die HCOB-M├Ądchen lie├čen keine Gelegenheit mehr aus, erh├Âhten auf 25:19 und freuten sich nach f├╝nfzig Minuten ├╝ber den ersten doppelten Punktgewinn in der W├╝rttembergliga. HC Oppenweiler/Backnang: Carolin Mutter (Tor), Kim Dei├čer (2), Mascha Brodhag (1), Helen Mauritz (1), Lara Wingenfeld (1), Anna Rosenke (6/2), Helen Gleixner (2), Luisa Niederdorfer (1), Jennifer Warnke (3), Lea Soffel (4), Anna Hug (4), Laila Handrick, Mara Wieland, Marina Tokic. (Bericht von J├╝rgen Rauth)

Weibliche D-Jugend: Die D-Jugend musste sich im Bezirksligaspiel beim SV Salamander Kornwestheim mit 14:27 geschlagen geben. Kurz nach der Pause waren die G├Ąste nochmals auf 9:13 dran, dann wurde es jedoch deutlich. HC Oppenweiler/Backnang: Alina Sanwald, Anna Volz, Nena Zimmermann (1), Alexandra Wind, Annika Hail (6/1), Miriam Zehender, Marie Greif, Marlen Karpf (6/2), Alina Schmid, Zoey Siegler (1).


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum