Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TV Hochdorf
25.11. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
HCOB II gewinnt auch das Nachbarschaftsduell
| 12.11.2017      | Männer 2      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang II hat das Nachbarschaftsduell in der Handball-Landesliga gegen den TV Großbottwar mit 31:24 gewonnen. Die Gastgeber holten zum Ende der ersten Halbzeit den vorentscheidenden Vorsprung heraus. Sie zeigten eine gute Abwehrleistung und fanden auch im Angriff immer wieder vielversprechende Lösungen.
Enteilte mit dem HCOB II auch dem TV Großbottwar: Niklas Hug. (Foto: A. Hornauer)

Gästetrainer Tobias Mühlpointner ließ sein Team in den Anfangsminuten offensiv decken, durch gutes Kombinationsspiel und viel Lauffreude kamen die Hausherren aber dennoch zu guten Chancen. Weil auch die Konter saßen, lagen die Gastgeber schnell mit 4:1 vorne. Dann kam der TVG auf, woran die Rückraumspieler Dominik Brosi und Jonathan Siegler den größten Anteil hatten. Der Ausgleich zum 7:7 hatte auf die Hausherren dann aber wohl aufschreckende Wirkung. Sie legten in der Abwehr eine Schippe zu und durften sich auf ihre hervorragend haltenden Torwart Stefan Merzbacher verlassen, der von der zwölften Minute bis zur Pause nur noch drei Gegentreffer zuließ. Auf der Gegenseite setzten Sebastian Forch und Tim Jupe mit ihren Toren Akzente und sorgten dafür, dass der HCOB II auf 16:10 enteilte.

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Gastgeber defensiv kurzzeitig ein wenig schleifen, die Torquote der Gäste war deshalb höher. Die Bottwartaler kamen auf 15:18 heran (37.) und verkürzten den Rückstand auch einige Minute später nochmals auf drei Tore. Der HCOB hatte aber immer eine gute Antwort parat, war im Angriff schwer auszurechnen. Vor allem Tim Jupe trumpfte auf, er agierte nicht nur in der Abwehr stark, sondern sorgte auch dafür, dass der Abstand wieder anwuchs. Er verwandelte obendrein fünf Siebenmeter zielstrebig. Die Großbottwarer hingegen vergaben binnen weniger Minute zwei solcher Gelegenheiten. Als der HCOB II von 25:21 auf 29:21 davonzog, war die Partie entschieden. Für das finale Highlight sorgten Torwart Stefan Merzbacher und Kai Sonnenburg mit einem perfekt vorgetragenen Gegenstoß. Am Ende hieß es 31:24, für den Aufsteiger war es der siebte Sieg in Serie, er liegt punktgleich mit Tabellenführer TV Mundelsheim auf dem zweiten Tabellenplatz.

HC Oppenweiler/Backnang: Marcel Wolf, Stefan Merzbacher (Tor), Hannes Preßmar, Kai Sonnenburg (7), Julian Hold, Johannes Csauth (1), Tobias Pecoroni (3), Sebastian Forch (6/1), Dominik Koch (2), Maximilian Merkle, Magnus Erb, Tim Jupe (10/5), Marc Brosi, Niklas Hug (2). – TV Großbottwar: Goran Curic, Markus Faigle (Tor), Kai Klumpp, Florian Brosi (1), Sebastian Zimmermann (1/1), Michael Gerger, Dominik Brosi (4), Lars Müller (4), Jonathan Siegler (8), Maximilian Eitel (3), Micha Gruber, Sergio Santos Caballero (2), Jan Leistner, Max Körner (1). – Schiedsrichter: Stephan Fähnle (Königsbronn) und Axel Hoffmann (Herbrechtingen). – Zuschauer: 220.


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum