Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – HBW Balingen-Weilstetten II
21.04. · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
Im Spitzenspiel im Angriff nicht auf Touren gekommen
| 08.04.2018      | Männer 2      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang II hat das Spitzenspiel der Handball-Landesliga gegen den Tabellenzweiten TV Flein mit 23:28 verloren. Die Gastgeber machten zu wenig aus einer frühen 4:0-Führung und scheiterten zu oft am starken Fleiner Torwart Nicolai Fasano. Im Kampf um die Meisterschaft hat das Team von Trainer Sebastian Forch aber weiterhin gute Karten.
Mussten sich im Spitzenspiel geschlagen geben: Tobias Pecoroni und die Handballer des HCOB II. (Foto: A. Becher)

Der HCOB legte einen richtig guten Start aufs Parkett. Die Gastgeber verteidigten aufmerksam, Torwart Marcel Wolf wehrte einige Würfe ab. Nach fünf Minuten stand es 4:0. Eine gute Ausgangsposition. Nur: Im Angriff war es mit der Herrlichkeit dann vorbei. Die Mannschaft aus Flein verteidigte sehr aufmerksam, außerdem durfte sie sich auf die gute Leistung von Torwart Fasano verlassen. Der Routinier brachte immer wieder die Hand an den Ball. Nach einer Viertelstunde hatten die Gäste zum 7:7 ausgeglichen. Der HCOB legte nochmals zum 9:7 vor, vergab dann aber wieder mehrere Torgelegenheiten und lag beim 11:12 erstmals hinten. Durch Tore von Johannes Csauth und Tim Jupe glich der HCOB zweimal aus, dann sorgte Kai Herrmann per Siebenmeter für die 14:13-Pausenführung des TV Flein – und die gab der Zweite zu keinem Zeitpunkt mehr aus der Hand.

Der HCOB mühte sich nach Wiederanpfiff zwar um die Wende, kam aber nur noch zu Anschlusstoren. Als die Ungenauigkeiten im Angriffsspiel zunahmen, setzte Flein den einen oder anderen Konter. Beim 20:16 nach 41 Minuten bahnte sich die erste HCOB-Heimniederlage nach rund zwei Jahren an. Die Gastgeber brauchten zu viele Chancen für ihre Tore, scheiterten zu oft an Fasano und bekamen auch öfter als in jedem anderen Spiel dieser Saison technische Fehler abgepfiffen. Beim 20:23 durch Jupe durften die Hausherren acht Minuten vor dem Ende letztmals hoffen, dann machte Flein mit fünf Toren in Serie alles klar. Die Gastgeber hatten auch noch Pech: Tobias Pecoroni musste nach seiner dritten Hinausstellung vorzeitig vom Feld, Magnus Erb verletzte sich an der Wade.

Einziger Lichtblick: Der HCOB erzielte die letzten drei Tore der Partie. Torwart Marcel Wolf verhinderte Sekunden vor dem Ende mit einer Glanztat eine Sieben-Tore-Niederlage und verkürzte mit einem Fernwurf ins verwaiste Fleiner Tor auf 23:28. Das reichte dem HCOB II, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Damit fehlen aus den verbleibenden drei Spielen drei Punkte zum Meisterschaftsgewinn.

HC Oppenweiler/Backnang II: Marcel Wolf (1), Mathis Renz (Tor), Tim Jupe (2/1), Hannes Preßmar, Kai Sonnenburg (3), Julian Hold, Johannes Csauth (5), Tobias Pecoroni (2), Sebastian Forch (2), Dominik Koch (1), Maximilian Merkle (2), Magnus Erb, Niklas Hug (5/3). – TV Flein: Nicolai Fasano, Philipp Rupprecht (Tor), Simon Wüstholz, Mika Pavel (5), Marius Braun, Valentin Pitzke, Marco Schilpp (3), Jan Scheitterlein (1), Tim Gröger (6), Kai Herrmann (6/4), Sven Kroll (5), Patrick Kachelmuß, Christian Joos (2). – Schiedsrichter: Pitt Ringwelski (Schwaikheim) und Philip Marvin Rößlein (Schwaikheim). – Zuschauer: 220.


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum