Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – HBW Balingen-Weilstetten II
21.04. · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
„Unter Druck eine gute Leistung gezeigt“
| 08.04.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Endspurt in der Dritten Handball-Liga, der Kampf um den Klassenverbleib bleibt weiter enorm spannend. Die HCOB-Rivalen TV Hochdorf und TV Neuhausen/Erms siegten, deshalb war der Erfolg im Heimspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder umso wichtiger.
Zeigte eine starke Leistung: Thomas Fink, der Torwart des HC Oppenweiler/Backnang. (Foto: A. Becher)

Sicher ist seit dem Wochenende allerdings eines: Die SG Köndringen/Teningen kann den HC Oppenweiler/Backnang angesichts von neun Punkten Rückstand und nur noch vier Partien nicht mehr abfangen. Abgestiegen ist die SG allerdings noch nicht, der Viertletzte aus Dansenberg ist noch zu erreichen.

Der TSV Neuhausen/Filder hatte mit dem Abstiegskampf in dieser Runde nie etwas zu tun, konnte in Oppenweiler somit befreit aufspielen, entwickelte – als die Partie sich zugunsten der Hausherren entwickelte – aber vielleicht nicht mehr den allerletzten Biss. Der HCOB war in den Zweikämpfen energischer, verschaffte sich dadurch Vorteile und schlussendlich auch den entscheidenden Vorsprung.

Trainer Matthias Heineke meinte: „Wir standen heute unter Druck und haben das dafür gut gelöst. In der Abwehr haben wir über 60 Minuten eine sehr gute Leistung gezeigt.“ Er freute sich, dass Florian Schöbinger und Chris Hellerich im Zentrum gut miteinander harmonisierten. Immerhin hatten sie krankheitsbedingt fünf Wochen nicht zusammen trainiert. Erst hatte Hellerich vier Wochen das Bett hüten müssen. Als er seine Krankheit auskuriert hatte, lag Schöbinger flach. Dennoch: die Abwehr stand, 23 Gegentore sind eine hervorragende Leistung.

TSV-Trainer Ralf Bader konnte die Niederlage akzeptieren, die Heimmannschaft sei über 60 Minuten besser gewesen. Er meinte: „Wir haben gerade zu Beginn zu viele freie Chancen vergeben, dann hat sich die Heimmannschaft nach und nach Vorteile verschafft.“

Beim HCOB hatten Philipp Maurer und Philipp Schöbinger verletzt passen müssen. Die Murrtaler hoffen, dass sie am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Fürstenfeldbruck wieder mit dabei sind.


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum