Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

TSB Horkheim ÔÇô HCOB
23.11.2019 ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Stauwehrhalle Horkheim
Die bisherigen Heimauftritte machen Lust auf mehr
| 06.11.2019      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Torwart Felix Beutel zieht nach dem ersten Drittel der Saison ein Fazit und blickt auf die Partie gegen den TV Plochingen voraus.
M├Âchte mit dem HCOB im Heimspiel gegen den TV Plochingen doppelt punkten: Torwart Felix Beutel. (Foto: A. Becher)

Das erste Drittel der Saison ist vor├╝ber. Was war gut, was war nicht so gut? Zufrieden sein k├Ânnen wir mit der bisherigen Heimbilanz. Mit f├╝nf Siegen aus sechs Spielen sind wir vor heimischem Publikum absolut im Soll. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass die Ausbeute ausw├Ąrts bislang zu wenig ist. Man muss dabei auch bedenken, dass wir zuhause fast nur Gegner hatten, die in der Tabelle hinter uns standen, und dass wir ausw├Ąrts bei den Topteams der Liga antreten mussten. Ungenutztes Potenzial haben wir noch im Tempospiel ├╝ber die erste und die zweite Welle. Sowohl auf Rechtsau├čen wie auf Linksau├čen haben wir schnelle Spieler, die einfache Tore f├╝r uns erzielen k├Ânnen, wenn wir noch schneller umschalten. Daran werden wir im Training in der n├Ąchsten Zeit arbeiten.

In Dansenberg gab es eine Niederlage. Was kann man trotzdem aus der Partie mitnehmen? Sehr positiv war unsere k├Ąmpferische Einstellung an diesem Tag. Man hat gemerkt, dass wir unbedingt die ersten Ausw├Ąrtspunkte einfahren wollten. Wir haben das Spiel trotz sehr schwierigen Phasen wie einer vierfachen Unterzahl bis zur 54. Minute offengehalten. Leider ist es uns mehrfach nicht gelungen, den Ausgleich zu erzielen.

Worauf wird es in der Partie mit dem TV Plochingen ankommen? Grundlage f├╝r einen Heimerfolg ist immer, sich aus einer stabilen Defensive einfache Tore und die n├Âtige Sicherheit zu erarbeiten. Mit dem wurfgewaltigen Plochinger R├╝ckraum kommt eine schwere Aufgabe auf uns zu. Im Angriff gilt es, die technischen Fehler auf ein Minimum zu reduzieren. Wir d├╝rfen uns nicht zu ├╝berhasteten Abschl├╝ssen verleiten lassen. Wenn wir geduldig genug spielen, werden wir uns ├╝ber unseren R├╝ckraum und die Kreisl├Ąufer klare Torchancen erarbeiten.

Freust Du dich besonders auf das Heimspiel, und warum? Auf jeden Fall. Die bisherigen Heimauftritte waren vielversprechend und machen Lust auf mehr. Man merkt, dass wir zuhause vor unseren Zuschauern besonderen Spa├č haben und wir durch unser Publikum mit gr├Â├čerem Selbstvertrauen auftreten. Dass es gegen einen Aufsteiger aus der Region geht, der mit einigen Zuschauern vertreten sein wird, verleiht der Partie zus├Ątzliche Brisanz. Daher blicken wir mit gro├čer Vorfreude auf diese Aufgabe.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz