Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

HCOB ÔÇô HBW Balingen-Weilstetten II
20.12.2019 ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Karl-Euerle-Halle Backnang
Weibliche A-Jugend siegt erneut ausw├Ąrts
| 01.12.2019      | Jugendhandball      | Alexander Hornauer 
M├Ąnnliche A-Jugend: Der HC Oppenweiler/Backnang hat in der W├╝rttemberg-Oberliga mit 28:34 bei der zu den Meisterschaftskandidaten z├Ąhlenden Handballregion Bottwar verloren. Trainer Thomas Schwarz sprach nach der Partie angesichts eines d├╝nnen Kaders von nur zehn Akteuren, bei denen vier noch f├╝r die B-Jugend spielberechtigt sind, von einer ordentlichen Leistung. Seine Mannschaft hielt ├╝ber eine Viertelstunde gut mit, es stand oft Unentschieden. Dann h├Ąuften sich die Fehler im Angriffsspiel. HABO nutzte das zu Tempogegenst├Â├čen und warf bis zur Pause einen F├╝nf-Tore-Vorsprung heraus. In der zweiten H├Ąlfte wuchs der Abstand zwischenzeitlich auf zehn Tore an, dann aber bewiesen die G├Ąste Moral: Sie betrieben eifrig Ergebniskosmetik und sorgten daf├╝r, dass sich die Niederlage noch halbwegs im Rahmen hielt. HC Oppenweiler/Backnang: Simon H├Ąu├čermann, Cedric Blank (Tor), Fynn Wolke (2), Tim Sanwald (2), Robin Schindler (9), Lukas Rauh (5/2), Marco Petrusa, Noah Sch├Âne, Eric B├╝hler (9), Emmanuel Schwarz (1).

M├Ąnnliche B-Jugend: Der HCOB siegte in einem Spiel der Bezirksliga mit 30:23 gegen den HC Metter/Enz und ist mit 8:8 Punkten nun Vierter. Zu Beginn lagen die G├Ąste vorne, zur Pause hatten die Gastgeber beim 15:15 aber bereits den Ausgleich hergestellt. Bis zum 20:20 blieb die Partie ausgeglichen, dann setzte sich der HCOB noch deutlich ab. HC Oppenweiler/Backnang: Lucas K├Ârner, Cedric Blank (Tor), Tom Weyreter (7), Linus Schn├╝rer (1), Julian Weste (1), Tim Sanwald (11/2), Marco Petrusa (3), Luca Keller (4), Paul Zehender (1), Simon Schwaderer (2), Felix Klau├č.

M├Ąnnliche C-Jugend: Der HCOB trennte sich in einem spannenden Bezirksliga-Spitzenspiel mit 25:25 vom SV Salamander Kornwestheim. Damit bleiben beide Teams unbesiegt, Kornwestheim liegt aufgrund eines mehr ausgetragenen Spieles in der Tabelle vorn. Der SVK f├╝hrte zu Beginn mit drei Toren, kurz vor der Pause lag dann der HCOB mit vier Treffern vorn. Nach dem Seitenwechsel wechselte die F├╝hrung mehrmals. In den Schlussminuten bot sich auf beiden Seiten die Gelegenheit zum Siegtreffer, doch es blieb beim Remis. HC Oppenweiler/Backnang: David Lindenlaub, Magnus Kowalk (Tor), Paul Zehender (10/1), Linus Schn├╝rer (2), Luke Glaser (1), Niklas Bartels (3), Robin Wingenfeld, Malte Windm├╝ller (1), Tom Hug (1), Benjamin Wingenfeld (2), Max Knietsch (1), Simon Schwaderer (4).

M├Ąnnliche D-Jugend: Der HCOB gewann gegen den SV Salamander Kornwestheim mit 34:29 und ist Tabellenzweiter in der Bezirksliga. Kornwestheim f├╝hrte noch zu Beginn der zweiten Halbzeit mit vier Toren Vorsprung, nach einem Hattrick von Frieder Hail lagen jedoch die Gastgeber vorn. Sie bauten ihren Vorsprung aus und siegten letztlich noch deutlich. HC Oppenweiler/Backnang: Aaron Gall (5), Frieder Hail (4), Lance Gall (11/2), Emil Volz (3), Tim Rau (3), Jakob Rapp (1), Stefan Schwaderer (5), Xaver Beck (2), Jakob Dosch.

Weibliche A-Jugend: Das W├╝rttembergligateam des HCOB hat zum dritten Mal in Folge gewonnen, bei der SG Untere Fils setzte sich die Mannschaft um Trainer Sascha Gohl und Trainerin Rosalie Gohl mit 28:23 durch. Entscheidend f├╝r den Erfolg war die gute Abwehrarbeit, die Torh├╝terinnen Carolin Mutter und Michelle Hoffrichter entsch├Ąrften viele W├╝rfe. In den Anfangsminuten taten sich die G├Ąste schwer, sie gerieten mit 3:5 ins Hintertreffen. Dann erzielen sie vier Tore in Folge und machten damit ihre Ambitionen deutlich. In den elf Minuten vor der Pause lie├č der HCOB kein Gegentor zu, aus einem 8:9-R├╝ckstand wurde eine 14:9-F├╝hrung. Gleich nach dem Seitenwechsel legten die G├Ąste nochmals zwei Tore drauf. Fortan betrug der Vorsprung stets komfortable sechs oder sieben Tore, zeitweise sogar neun, am Ende hie├č es dann 28:23. Die Nachwuchshandballerinnen des HCOB haben damit ihr Punktekonto ausgeglichen. HC Oppenweiler/Backnang: Carolin Mutter, Michelle Hoffrichter (Tor), Kim Dei├čer, Lara Wingenfeld (3), Helen Gleixner (1), Laila Handrick (6/2), Anna Hug (6/1), Lea Soffel (4), Jennifer Warnke (1), Luisa Niederdorfer (3), Anna Rosenke (2), Helen Mauritz (2).

Weibliche B-Jugend: Der HCOB siegte mit 20:11 gegen den HC Metter/Enz und ist Tabellenf├╝hrer der Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer J├╝rgen Rauth lie├č in der ersten Halbzeit nur drei Gegentore zu und f├╝hrte mit 10:3. Nach dem Seitenwechsel war die Begegnung ein wenig ausgeglichener, f├╝r den Endstand sorgte Jasmina Reibl mit ihrem zehnten Treffer. HC Oppenweiler/Backnang: Laura Mayer, Alicia Mouratidis (Tor), Hannah B├╝hler (3), Jasmina Reibl (10/3), Annika Hail (1), Elena Hilt, Lizzy Hinz, Stefania Armiento, Svenja Fischer (2), Neasa Siegler (2), Emma Brodhag (2), Eyleen M├Ânnich.

Weibliche C-Jugend: Der HCOB siegte im Bezirksligaspiel gegen den SV Salamander Kornwestheim II mit 18:13 und hat nun 6:6 Punkte auf seinem Konto. Die Gastgeber gingen nach 13 Minuten erstmals in F├╝hrung und lie├čen in der Abwehr anschlie├čend nicht mehr viel zu. Zur Pause stand es 10:7, nach dem Seitenwechsel setzte sich der HCOB weiter ab. Zum Ende hin verk├╝rzte Kornwestheim nochmals, doch mit zwei Toren in den Schlussminuten stellten Alexandra Wind und Annika Hail den Heimsieg vollends sicher. HC Oppenweiler/Backnang: Marie Greif, Alina Sanwald, Leonie Zeeb (Tor), Alexandra Wind (2), Annika Hail (9/2), Miriam Zehender, Rosanna Weis (2), Jule Grau, Anna Rapp (3), Lena Strobel, Anna Volz (1), Alina Schmid (1), Annalena Leventic.

Weibliche D-Jugend: Die HCOB-Handballerinnen haben am Abschlussspieltag der Bezirksklasse zwei Siege gelandet und sich damit den ersten Platz gesichert. Im ersten Spiel des Tages taten sich die Handballerinnen von Trainerin Ute Haag gegen die Handballregion Bottwar III schwer, die Partie lief z├Ąh, zur Pause stand es 3:5. Nach dem Seitenwechsel drehten die HCOB-Spielerinnen die Partie und warfen einen knappen 8:7-Sieg heraus. Im Spiel gegen die HSG Marbach/Rielingshausen ging es um den Staffelsieg. Ein Sieg mit mehr als sieben Toren musste her. Eine anspruchsvolle Aufgabe. Nach einem ausgeglichenen Start setzte sich der HCOB aber auf etwa f├╝nf, sechs Tore ab. Dabei blieb es lange, ehe die Murrtalerinnen in den letzten drei Minuten nochmals aufdrehten. Sie erzielten drei Tore zum 20:11 und waren damit auch in der Tabelle vorn. In der Abwehr verdienten sich alle Spielerinnen ein Lob, Torfrau Theres R├╝hle hielt sehr gut. Im Angriff ├╝berzeugten die HCOB-Handballerinnen durch erfolgreich abgeschlossene Eins-gegen-Eins-Aktionen, hatten aber auch immer das Auge f├╝r die freistehende Mitspielerin. HC Oppenweiler/Backnang: Theres R├╝hle (Tor), Paula Nele Backi, Aurelia De Filippo, Lilli Bauer, Lilly-Sophie Schwarz (10/1), Jette Janssen (8), Mia Angerbauer (2), Luisa-Sophie Br├Ąuninger (8), Jasmin Sijamija, Pia Knaup, Hannah-Lilith Br├Ąuninger.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz