Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TSG Haßloch – HCOB
25.01.2020 · 19.30 Uhr · TSG-Sportzentrum Haßloch
HCOB III gewinnt im letzten Spiel des Jahres 2019
| 22.12.2019      | Männer 3      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang III hat in der Handball-Bezirksliga mit 26:25 gegen die HSG Marbach/Rielingshausen gewonnen. Für den Aufsteiger war es im elften Spiel der zweite Saisonsieg. Weil die Mannschaft von Trainer Sebastian Merk allerdings auch schon viermal Unentschieden gespielt hat, belegt sie im Elferfeld der höchsten Spielklasse des Bezirks einen respektablen sechsten Rang. Damit liegt der Novize mit dem Blick aufs angestrebte Ziel des Ligaverbleibs auf Kurs – und dies ganz ungeachtet der Tatsache, dass es mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ohne sportlichen Absteiger ausgehen könnte. Im Heimspiel gegen die von Ex-HCOB-A-Jugendtrainer Martin Wittlinger trainierte HSG taten sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit schwer. Nur beim 1:0 (Christoph Dorn) lagen die Murrtaler vorn, fortan liefen sie beständig einem Rückstand hinterher. Sie hatten vor allem dann Probleme, wenn der Gast mit zwei Kreisspielern angriff. In den Minuten vor dem Seitenwechsel wuchs der Abstand sogar auf sechs Tore an. Dass Lukas Röckle mit der Sirene zum 10:15 traf, gab dann aber neuen Auftrieb – und aus den Erfahrungen der vergangenen Wochen (drei Unentschieden in Serie) wussten die Gastgeber, dass noch nichts verloren war. Schon nach sieben Minuten der zweiten Halbzeit waren sie nach einem Doppelschlag von Björn Thau auf 17:18 dran. Die Wittlinger-Schützlinge verteidigten ihren knappen Vorsprung dann noch einige Minuten, ehe Ralf Hübl nach 48. Minuten den vielumjubelten Ausgleich herstellte. Die Partie stand nun auf des Messes Schneide. Als HSG-Handballer Tim Layher für zwei Minuten auf die Strafbank musste, drehte der HCOB die Partie. Enrico Erb warf zum 24:23 ein. Die HSG glich noch zweimal aus. Auf den verwandelten Siebenmeter von Björn Thau, der 45 Sekunden vor dem Ende zum 26:25 führte, hatten sie dann aber keine Antwort mehr. Die HCOB-Abwehr stand wie eine Eins und brachte den Sieg über die Ziellinie.

HC Oppenweiler/Backnang: Jan Schneeweiss, Nils Haffner (Tor), Tim Schmelcher, Enrico Erb (3), Paul Dietrich (1), Simon Oehler (8/3), Niklas Roller, Björn Thau (9/2), Ralf Hübl (1), Christoph Dorn (2), Lukas Röckle (1), Lukas Rauh (1), Elias Klassen, Ignazio Petrusa.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz