Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TSG Haßloch – HCOB
25.01.2020 · 19.30 Uhr · TSG-Sportzentrum Haßloch
HCOB III will erneut für eine Überraschung sorgen
| 09.01.2020      | Aktive      | Alexander Hornauer 
Männer, Bezirksliga: HSG Neckar FBH – HC Oppenweiler/Backnang III. HCOB-Coach Sebastian Merk erinnert sich gern an das Hinspiel, das zugleich das Bezirksligadebüt des Aufsteigers war: „Wir konnten sie überraschen und den ersten Punkt einfahren.“ Das würde er mit seinem Team am Samstag (20 Uhr, Sporthalle in der Au Benningen) gerne wiederholen. „Dazu müssen wir ihre Rückraumspieler in Schach halten und sie in kräftezehrende Zweikämpfe zwingen“, sagt Sebastian Merk. Vorne wünscht er sich eine disziplinierte Leistung, der Gegner soll wenig Chancen zum Gegenstoß bekommen. Der HCOB ist vier Spiele in Folge unbesiegt, Favorit ist nach Einstufung von Coach Merk „aufgrund des Heimvorteils und der jahrelangen Erfahrung in der Bezirksliga aber die HSG Neckar.“ Bei den Gästen fehlt Ralf Hübl.

Kreisliga A: Handballregion Bottwar SG IV – HC Oppenweiler/Backnang IV. Der Vorletzte tritt beim Drittletzten an, beide Teams haben 4:14 Punkte. „Das bedeutet, dass beide Teams nun dringend Punkte brauchen“, sagt HCOB-Coach Colin Czapek. Er rechnet deshalb mit einem hart umkämpften und emotionalen Spiel. Sein Team möchte die deutliche Hinspielniederlage gegen die HABO-Vierte wettmachen. Er wünscht sich eine kompakte Abwehrleistung und ist guter Dinge, am Samstag um 14 Uhr in guter Besetzung in der Bottwartalhalle Kleinbottwar antreten zu können. Nicht dabei sein werden allerdings Pascal Haffner und Julian Bäuerle.

Frauen, Kreisliga A: HSG Sulzbach/Murrhardt II – HC Oppenweiler/Backnang III. In der Sulzbacher Sporthalle treffen am Samstag (18.15 Uhr) die führenden Teams der Kreisliga A aufeinander, wobei die Gastgeberinnen als deutlich enteiltes Team wohl die Favoritenrolle tragen. Die Gäste wollen aber nicht klein beigeben, sondern für eine Überraschung sorgen. Schon im Hinspiel verloren sie gerade mal mit einem Tor Unterschied. Und zuletzt gelang dem Team von Trainer Rainer Rühle und Spielertrainerin Nadine Müllner ein Sieg gegen die HSG-Erste, die wiederum in der Woche darauf der eigenen Zweiten die erste Niederlage beibrachte, was den Gästen ebenfalls Mut machen könnte.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz