Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

HCOB ÔÇô TSB Horkheim
29.02.2020 ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Gemeindehalle Oppenweiler
Vorzeichen deuten auf einen hei├čen Tanz hin
| 13.02.2020      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die Aufgabe ist anspruchsvoll, die H├╝rde hoch. Trotzdem fahren die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang mit einem gesunden Selbstvertrauen zum W├╝rttembergklassiker beim VfL Pfullingen. Der Handball-Drittligist aus dem Murrtal will dem Tabellenzweiten das Siegen am Samstag (20 Uhr, Kurt-App-Halle) nicht nur schwer machen, sondern ganz aktiv um die Punkte mitspielen. F├╝r die Fans verspricht es ein hei├čer Tanz zu werden.
Trifft mit dem HCOB im w├╝rttembergischen Klassiker auf den VfL Pfullingen: Evgeni Prasolov. (Foto: A. Becher)

Seit 2013 treffen beide Mannschaften regelm├Ą├čig aufeinander, zun├Ąchst zwei Jahre in der Baden-W├╝rttemberg-Oberliga, nun im f├╝nften Jahr hintereinander in der Dritten Liga. Viele Spiele waren spannend, oft gab es Unentschieden. Im vergangenen Fr├╝hjahr siegte zun├Ąchst der HCOB in Pfullingen, machte zum damaligen Zeitpunkt einen wichtigen Schritt in Richtung Ligaverbleib. In der Hinrunde der laufenden Saison drehte der VfL den Spie├č um, f├╝gte dem HCOB in einem von beiden Seiten mitrei├čenden Match eine von nur zwei Heimniederlagen bei. Pfullingen etablierte sich in der Spitze der Liga, 33:11 Punkte sind eine super Ausbeute f├╝r Coach Daniel Brack (kam vom TV Plochingen) und sein Team. Nur F├╝rstenfeldbruck ist konstanter und wird h├Âchstwahrscheinlich nicht mehr einzuholen sein. Der VfL ist aber der erste Kandidat f├╝r die Vizemeisterschaft, das w├Ąre ein gro├čer Erfolg.

Der HCOB hat 26:18 Punkte, ist Tabellensechster, auch eine gute Bilanz. Aber nach Pfullingen f├Ąhrt das Team aus dem Murrtal als Au├čenseiter. In der Kurt-App-Halle werfen die VfL-Handballer besonders viele Tore. Andererseits ist der Gast nicht aussichtslos, hat einen guten Trend, sieben der letzten neun Spiele wurden gewonnen. Der R├╝ckschlag der hergeschenkten Punkte in Ha├čloch wurde durch Erfolge gegen Hochdorf und Saarlouis umgehend ausgemerzt.

Wie also kann die Mannschaft nun auch in Pfullingen eine gute Figur abgeben? Coach Matthias Heineke hat einige Ideen: ÔÇ×F├╝r uns wird wichtig sein, dass wir die Anzahl der technischen Fehler geringhalten und die Pfullinger nicht zu Kontern einladen. Im Umkehrschluss haben wir im Tempospiel aber auch eine Menge zu bieten und k├Ânnen diese Statistik ausgeglichen gestalten.ÔÇť Heineke erinnert ans Hinspiel, als die Bilanz der Zeitstrafen am Ende zwar halbwegs ausgeglichen war, aber nicht in der Phase, als der Gast davonzog. ÔÇ×Da haben wir uns naiv angestellt, und darauf hat die Pfullinger Spielweise abgezielt. Also m├╝ssen wir dieses Mal geschlossen und kompakt verteidigen, um viel Spielzeit im Sechs-gegen-Sechs zu verbringen.ÔÇť

Matthias Heineke traut seinem Team eine gute Angriffsleistung zu, zuletzt ging es zweimal ├╝ber 30 Tore hinaus. Was ihm im Match gegen Saarlouis nicht ganz gefiel, waren vereinzelte Schw├Ąchephasen, die es dem Gegner erm├Âglichten, die Partie offener zu gestalten als es n├Âtig gewesen w├Ąre. Das d├╝rfe, warnt der Coach beim VfL Pfullingen mit Gewissheit nicht passieren, ÔÇ×denn diese Mannschaft hat in dieser Runde schon oft auch Schw├Ąchephasen ausgenutzt, um das Spiel f├╝r sich zu entscheiden. Deshalb m├╝ssen wir unsere Leistung nicht nur ├╝ber 45 Minuten abrufen, sondern ├╝ber die gesamte Spielzeit.ÔÇť Gelingt es, dann stehen die Chancen gut, dass sich auch das neuerliche W├╝rttembergduell wieder zu einem Handballkrimi entwickelt.

Der HC Oppenweiler/Backnang setzt einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 16.30 Uhr an der Gemeindehalle in Oppenweiler. Mitfahren ist kostenlos. Bei Erich Maier (Telefon 07191/4216) kann man sich einen Platz im Bus reservieren.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz