Handballclub Oppenweiler Backnang
Derzeit
Pause

Aktuell gibt es leider keine Veranstaltungen
...wir halten euch auf dem Laufenden
Ein Gefühl von „zuhause“
| 01.05.2020      | Männer 2      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang kann einen Rückkehrer begrüßen. Rückraumspieler Robin Czapek wird in der kommenden Saison die zweite Mannschaft in der Verbandsliga verstärken. Der Sportler selbst kann es kaum erwarten, schließlich hat er seine ganze Handball-Ausbildung in der Gemeindehalle in Oppenweiler absolviert und auch mit den Erwachsenen Erfolge eingefahren.
Kehrt zu seinem Heimatverein zurĂĽck: Robin Czapek. (Foto: A. Becher)

Mit dem TV Oppenweiler feierte Robin Czapek 2013 die württembergische Meisterschaft, ein Meilenstein auf dem Weg zurück in den ambitionierten Leistungshandball. Auch im ersten Jahr in der Baden-Württemberg-Oberliga war er dabei. Dann sagte er auf Wiedersehen, spielte bei der SG BBM Bietigheim II, beim TSV Bönnigheim und seit 2018 beim TSV Alfdorf-Lorch. Nun aber freut er sich auf die Rückkehr. Dass die irgendwann auf der Agenda stehen würde, „war mir immer klar.“ Als er zuletzt mit seinem aktuellen Verein zum Württembergligaspiel in der Gemeindehalle gastierte und in der Kabine saß, „war das ein Gefühl von zuhause.“ Jetzt freut er sich auf die ersten Trainingseinheiten in der Halle, in der er als Mini die ersten Berührpunkte mit seinem Lieblingssport hatte. Die Corona-Zwangspause nervt ihn, „ich kann es kaum erwarten, wieder zum Handball zu greifen.“

Der Kontakt zum Handball beim HCOB riss in den vergangenen Jahren nicht ab, „vor allem natürlich über meine Geschwister.“ Colin trainierte zuletzt das vierte Männerteam und übernimmt derzeit ein Jugendteam, Wendy spielt in den Frauenmannschaften. Robin Czapek hat die Entwicklung genau beobachtet und sagt: „Ich bin begeistert, wie viele Dinge in diesem Verein vorangeschritten sind. Die Erste spielt im oberen Mittelfeld der dritten Liga, die anderen Männermannschaften haben in den vergangenen Jahren klare Fortschritte gemacht. Im Frauenhandball ist es gelungen, die Mannschaft auf Verbandsebene zu bringen.“ Er will sich künftig dabei einbringen, dass die Zweite auf Anhieb eine gute Rolle in der neu ins Leben gerufenen Verbandsliga spielen kann.

„Für meine persönliche Weiterentwicklung war es gut, ich habe positive Erinnerungen gesammelt und Einblicke gewonnen, wie Vereinsarbeit in anderen Clubs funktioniert“, sagt Robin Czapek über seine Zeit bei anderen Clubs. In Bietigheim und Bönnigheim zählte er zu den älteren Akteuren, zuletzt – in Alfdorf – war er beim Kicken zum Aufwärmen dagegen wieder im „Team jung“. Beim HCOB läuft es für den 28-Jährigen darauf hinaus, dass er in einem eher jüngeren Team zu den Routiniers zählt. Das spiegelt sich auch in der Erwartung an die eigene Rolle wider: „Ich möchte dem Team Flexibilität im Rückraum und in der Abwehr geben. Außerdem möchte ich meine Erfahrung einbringen und an die jüngeren Spieler weitergeben.“

„Es ist super, dass er zu uns zurückkehrt“, sagt Spielertrainer Sebastian Forch. „Er bringt in der Abwehr den Biss mit, der uns bislang vielleicht ab und an gefehlt hat.“ Er ist davon überzeugt, dass Robin Czapek „schnell wieder gut eingebunden ist und Verantwortung übernehmen kann.“


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz