Handballclub Oppenweiler Backnang
Derzeit
Pause

Aktuell gibt es leider keine Veranstaltungen
...wir halten euch auf dem Laufenden
Der ÔÇ×Club der 72ÔÇť steht fest
| 19.05.2020      | Handballszene      | Alexander Hornauer 
Der Deutsche Handball-Bund hat die Meldungen f├╝r die Dritte Liga gesichtet und die 72 Teams benannt, die in der Saison 2020/2021 in vier Staffeln mit jeweils 18 Teams spielen werden. Von den bisherigen 64 Drittligisten sind 57 erneut dabei. Dazu z├Ąhlt der HC Oppenweiler/Backnang, der seine Meldung bereits unmittelbar nach Ausgabe der Unterlagen an den DHB gesendet hatte.

Andere Vereine ├╝berlegten eine Weile. Ein Club kam zum Schluss, nicht erneut zu melden: Der HC Elbflorenz II aus Dresden zieht sich in die Mitteldeutsche Oberliga zur├╝ck. Andere Wackelkandidaten ÔÇô gem├Ą├č Pressemeldungen wurden beim Leichlinger TV und beim SV Anhalt Bernburg intensiv ├╝ber ein weiteres Mitwirken nachgedacht ÔÇô entschieden sich zur Abgabe des Meldebogens. Auch die Meister der vierten Spielklassen (sowie der Zweite der Baden-W├╝rttemberg-Oberliga) erkl├Ąrten geschlossen ihre Bereitschaft zum Aufstieg. Aus dem s├╝ddeutschen Raum sind das die baden-w├╝rttembergischen Vertreter SG Pforzheim/Eutingen und HSG Konstanz sowie Bayernmeister VfL G├╝nzburg und der SV 64 Zweibr├╝cken als Meister der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die SG Nu├čloch und die Rhein Vikings, die sich w├Ąhrend der vergangenen Runde aus dem Spielgeschehen zur├╝ckgezogen hatten, durften nicht melden. Aus der zweiten Liga kommt die HSG Krefeld hinzu. Zwar gibt es eigentlich keine Absteiger, aber der Westclub hatte sich nicht rechtzeitig um eine Lizenz f├╝r die kommende Spielzeit bem├╝ht und muss trotzdem eine Liga runter.

Insgesamt standen damit 70 Teams fest ÔÇô und die beiden noch freien Pl├Ątze wurden ├╝ber eine Nachr├╝ckerliste unter den Viertligisten vergeben, die nur einen geringen Abstand auf ihren jeweiligen Staffelsieger aufwiesen und obendrein auch einen Meldebogen eingereicht hatten. Somit d├╝rfen sich auch der TV Cloppenburg (Zweiter der Oberliga Niedersachsen) und HaSpo Bayreuth (Vizemeister der Bayernliga) ├╝ber den Aufstieg freuen. F├╝r den TSV Neuhausen/Filder, den Dritten der Baden-W├╝rttemberg-Oberliga, reichte es als Dritten der Nachr├╝ckerliste hingegen um Haaresbreite nicht. Das Team von den Fildern, im vergangenen Jahr erst nach Entscheidungsspielen gegen den TV 08 Willst├Ątt aus der Liga gepurzelt, w├╝rde dann aufsteigen, wenn einer aus dem Club der 72 seine Meldung bis zum 30. Mai zur├╝ckzieht.

Baden-W├╝rttemberg bildet ÔÇô auch ohne einen m├Âglichen Nachr├╝cker von den Fildern ÔÇô mit 15 Mannschaften (HBW Balingen-Weilstetten II, TSV Blaustein, TV Germania Gro├čsachsen, TSB Horkheim, HSG Konstanz II, SV Salamander Kornwestheim, SG Leutershausen, HG Oftersheim/Schwetzingen, HC Oppenweiler/Backnang, TGS Pforzheim, SG Pforzheim/Eutingen, VfL Pfullingen, TV Plochingen, Rhein-Neckar L├Âwen II, TV 08 Willst├Ątt) eine zahlenm├Ą├čig stark besetzte Fraktion. Ob alle Clubs aus dem L├Ąndle in einer Staffel spielen, wird sich bei der Staffeleinteilung zeigen. Die wird allerdings noch ein Weilchen auf sich warten lassen. In Punkto Saisonbeginn gilt weiterhin: Wunsch und Ziel ist, ab September um Tore und Punkte k├Ąmpfen zu k├Ânnen.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pngautohaus_mulfinger.png
lukas_glaeser.pngrewe_schneeberger.pngwindmueller.pngapperger_idler.pnghotel_sonnenhof.pngschrott_gogel.pnghaller_loewenbraeu.pngkravag.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.png
werbewerk.pngriva_facilities.pngbaumunk_baumunk.pngstadtwerke_backnang.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngbodystreet.pngbacknangstrom.pngmurrplastik.png
rts_steuerberatungsgesellschaft.pngbn_tapes_labels.pngwildbadquelle.pngfrank_bau.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngburger_schloz.pngmbo.pngschlosserei_haupt.pngstuckateur_fischer.png
scs.pngmaler_horlacher.pngristo.pngwolf_maschinenbau.pngtextilprint_heinrich.pngalbotec.pngautohaus_moehle.pngfritz_karosseriebau.pnghiller.png
kueche_design.pngstreker_natursaft.pngauto_ziebart.pngmedian.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.pnggaststaette_storchen.pngkunberger.pngprimus.pngintersport_hettich.png
kempa.pngstadtmagazin_moritz.pngwm-sportzentrum.pngwonnemar.png         
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz