Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Die eine oder andere Neuerung
| 04.09.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die Vorfreude ist groß, die Anspannung auch, der HC Oppenweiler/Backnang steht vor seinem ersten Handball-Drittligaspiel. Am Samstag geht es um 20 Uhr in der Gemeindehalle gegen den SV Salamander Kornwestheim. Auf DHB-Ebene läuft das eine oder andere ein bisschen anders als eine Spielklasse tiefer.

So entsendet der Deutsche Handball-Bund nicht nur Schiedsrichterteams zu den Spielen der Dritten Liga, heute werden das die Brüder Vitali und Waldemar Ohm aus Illertissen und Dietenheim sein. Der Verband sorgt auch für neutrale Zeitnehmer und Sekretäre, bei der Heimspielpremiere des HCOB sind dies Michael und Angelika Ascher aus Schorndorf. Für diese müssen die Heimvereine unter anderem eine dauerhafte Internetverbindung zur Verfügung stellen. In Oppenweiler geht das mit dem von der Gemeinde eingerichteten freien WLAN in der Halle ganz ohne Probleme. So kann die Datenerfassung (Tore, Auszeiten, Strafzeiten…) als Live-Reporting erfolgen.

Positiver Nebeneffekt ist, dass mit den brandaktuellen Informationen der für jedermann erreichbare Liveticker „gefüttert“ wird. Wer nicht in der Halle ist, kann also am Computer oder am Handy mitfiebern. Daniel Schmelcher und Tobias Müller, die in Oppenweiler bisher als Zeitnehmer im Einsatz waren, sind künftig aber nicht ohne Aufgabe: Sie betreuen die Funktionäre, weisen sie in die Gegebenheiten der Zeitmessanlage ein und stehen als Notfallmanager bereit.

Damit die Zuschauer hinter den Toren besser sehen, hat Hausmeister Robert Lemke in dieser Woche neue und sehr gut zu „durchschauende“ Ballfangnetze angebracht. Die Gemeindehalle präsentiert sich auch sonst in einem hervorragenden Zustand. Neu ist, dass im Innenraum keine Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen, dazu fehlen mit Blick auf die Hallenstandards des DHB ein paar Zentimeter. Allerdings darf entlang dem Spielfeld gestanden werden, das ist nicht so komfortabel, aber natürlich ein Platz mit maximal guter Sicht.

Außerdem hat der HCOB auf der Bühne mit Podesten zusätzliche Sitzplätze geschaffen. Auch bei der Bewirtung gibt es eine Neuerung: Die Handballer dürfen bei ihren Heimspielen künftig selbst für Essen und Getränke sorgen.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz