Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Blaustein
24.08.2019 · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
Hold rechnet an alter Wirkungsstätte mit 50:50-Spiel
| 02.10.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang spielt am Samstag (20 Uhr) in der Dritten Handball-Liga bei der SG H2Ku Herrenberg. Für HCOB-Mannschaftskapitän Tobias Hold ist es auch eine Reise in die Vergangenheit, vor seiner Rückkehr nach Oppenweiler spielte er für den samstäglichen Rivalen.
Rechnet mit einer offenen Begegnung: HCOB-Mannschaftskapitän Tobias Hold. (Foto: A. Becher)

Von 2009 bis 2013 trug der Sportler, der als Minihandballer beim TV Oppenweiler begonnen hat, das Trikot der SG H2Ku Herrenberg. Auch, weil es sich aufgrund seines Studiums in Tübingen räumlich anbot. Er stieg mit der Spielegemeinschaft in die Zweite Liga auf, erreichte mit seinem Team dort den 14. Tabellenplatz. Dass der nicht zum Klassenverbleib langte, war Pech: die Einführung der eingleisigen zweiten Liga kam für Herrenberg zum falschen Moment.

Trotzdem sagt Hold: „Der Aufstieg und das Jahr in der zweiten Liga, das waren schon tolle Erlebnisse.“ Er denkt gerne an die Zeit in Herrenberg zurück, „ich habe mich dort wohl gefühlt und neue Bekannte gewonnen. Für meine sportliche Entwicklung war es ebenfalls sehr wichtig.“ Viel habe er vom damaligen Coach Axel Kromer profitiert, der zwischenzeitlich zum Co-Trainer der Nationalmannschaft aufgestiegen ist.

Am Samstag ruht die Freundschaft für 60 Minuten. Hold will mit seinem Team die Punkte aus der Markweghalle entführen. Er sieht ausgeglichene Chancen. „Herrenberg ist sehr heimstark und die Tabelle gibt ein verfälschtes Bild ab, denn die SG hat drei von vier Spielen auswärts bestritten“, sagt Hold und rechnet mit einer kämpferisch gut aufgestellten Mannschaft aus dem Gäu. Zugleich hat er sich mit seinem Team vorgenommen, „dass wir von der ersten Minute an voll dagegen halten wollen. Für uns spricht, dass wir mehr Punkte haben und dass wir mit drei Siegen einen kleinen Lauf haben.“

Ohnehin ist Tobias Hold positiv angetan, „wie wir nach dem Dämpfer mit der Auftaktniederlage gegen Kornwestheim die nächsten Spiele für uns entscheiden konnten.“ Der Rückraumspieler weiß um die Ausgeglichenheit der Liga und ist um jeden Zähler froh, „denn alles, was wir jetzt schon an Punkten einsammeln, müssen wir nicht später holen. Die bisherigen Begegnungen haben jedenfalls gezeigt, dass wir in der Liga konkurrenzfähig sind.“ Und deshalb fährt er mit seinem Team auch mit Respekt zum Ex-Verein, aber eben auch mit einem gesunden Vertrauen in die eigene Stärke.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz