Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Mit einer guten Abwehrarbeit ist einiges möglich“
| 06.10.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Benjamin Röhrle freut sich aufs Heimspiel gegen die SG Leutershausen am Samstag (20 Uhr), will mit seinem Team die weiße Weste in der Karl-Euerle-Halle verteidigen.
Freut sich mit dem HCOB auf das attraktive Heimspiel gegen Meister und Tabellenführer SG Leutershausen: Benjamin Röhrle. (Foto: A. Becher)

Was war für Dich bisher das Highlight der laufenden Runde? Da ist sicher das Spiel bei der SG Kronau/Östringen II zu nennen, in dem es sehr lange danach aussah, als würden wir keine Punkte mit nach Hause nehmen, ehe es im allerletzten Moment doch ein Happy End für uns gab. Allerdings finde ich, dass auch alle anderen Spiele bisher echte Highlights waren, mit ihren jeweils ganz eigenen Höhepunkten.

In der Dritten Liga war jedes Spiel unseres Teams ein Krimi. Führt das bei Dir zu erhöhtem Adrenalin? Das hab ich nicht nachgemessen, aber Tatsache ist, dass man bei so engen Spielen schon ein bisschen angespannter ist, vielleicht auch etwas aufgeregter. Das erklärt dann auch, warum wir es in dem einen oder anderen Spiel vielleicht auch unnötig spannend gemacht haben, weil wir unseren Gegnern durch Fehler in die Karten gespielt haben. Aber zum Glück haben wir es hinbekommen, dass wir außer im Auftaktspiel gegen Kornwestheim letztlich doch immer das bessere Ende für uns hatten.

In Herrenberg war die zweite Halbzeit klasse. Was war entscheidend für die Wende im Spiel? Ich fand die erste Halbzeit gar nicht viel schlechter als die zweite, wobei wir sicher in der Chancenverwertung Defizite hatten und uns zu viele technische Fehler leisteten. Die Abwehr war mit nur zwölf Gegentoren aber schon in Ordnung. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann vorgenommen, dass wir mehr Tempo gehen wollen. Das ist uns auch gelungen, 20 erzielte Tore waren schon stark. Ausschlaggebend war für mich, dass wir von Anfang bis zum Ende eine sehr konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung gebracht haben, das macht uns derzeit aus.

Mit Leutershausen wartet nun der Meister und Tabellenführer. Wo liegen eure Chancen? Den Grundstein müssen wir in der Abwehr legen. Wenn wir da eine konzentrierte Leistung abliefern und zusammen mit unseren Torhütern stabil sind, dann ist einiges möglich. Natürlich hoffen wir auch auf die lautstarke Unterstützung durch unserer Zuschauer, die uns schon die ganze Saison über wieder überragend anfeuern. Nebenbei wollen wir natürlich unserer weiße Weste in der Karl-Euerle-Halle aufrecht halten.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz