Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
HCOB löst Leutershausen an der Spitze ab
| 11.10.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang ist an die Tabellenspitze der Dritten Liga gestürmt. In einem mitreißenden Spitzenspiel besiegte der forsche Aufsteiger den bisherigen Ersten SG Leutershausen mit 28:26. Wieder einmal bewiesen die Murrtaler in einer heißen Schlussphase hervorragende Nerven.
Erzielte in der zweiten Halbzeit entscheidende Tore: Tom Kuhnle. (Foto: A. Becher)

Der Drittligaschlager in der Karl-Euerle-Halle war intensiv, mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe, umkämpft und doch bemerkenswert fair. HCOB-Trainer Volker Blumenschein ließ die Leutershausener Rückraum-Asse Matthias Conrad und Jochen Geppert gleich zu Beginn in Manndeckung nehmen, erreichte damit wohl einen Überraschungseffekt, den sein Team zu einer frühen 4:0-Führung nutzte. Schon jetzt riss es die ersten Besucher begeistert von den Sitzen.

Leutershausen präsentierte sich jedoch im Stile einer Spitzenmannschaft, ließ sich vom Rückstand nicht schrecken, arbeitete sich mit der Zeit wieder heran. Der eingewechselte Torwart Moritz Mangold hatte seinen Anteil daran. Weil die Gastgeber nach zwei Zeitstrafen gegen Chris Hellerich um die 20. Minute herum viel in Unterzahl spielen musste, kamen die Gäste zum Ausgleich. 11:11 nach 25 Minuten. Das letzte Wort in Halbzeit eins hatten aber wieder die Gastgeber, zur Pause einer hervorragenden Partie lagen sie mit 14:13 in Führung.

Nach Wiederanpfiff blieb die Partie heiß umkämpft. Eine Tendenz ließ sich schwer ausmachen. Beim 17:16 lag erstmals die SG Leutershausen vorn, mit einigen Glanztaten von Torwart Stefan Merzbacher holten die Gastgeber die Führung zurück. Nach einem Kontertor von Tom Kuhnle stand es 19:17. In der Folge drückte der Traditionsverein aus Nordbaden auf die Führung. Der HCOB erzielte mit einem Kempator von Tobias Hold zwar den schönsten Treffer des Tages, doch postwendend glich Geppert per Siebenmeter aus, und die Gastgeber mussten mit vier Mann gegen sechs Leutershausener spielen. Eine knifflige Situation, in der Alexander Ruck einen Big Point landete. Er tanzte die SGL-Abwehr aus und brachte die Halle mit dem 22:21 zum Kochen. Als Zugabe bekam Gästespieler Marc Wetzel eine Zeitstrafe.

Es blieb spannend und sehr nervenaufreibend. Der HC Oppenweiler/Backnang verteidigte hinten mit großem Aufwand, hatte dann aber zweimal Pech mit Siebenmeterpfiffen. Geppert blieb unbeeindruckt, verwandelte beide Chancen, Leutershausen führte 25:24. Auf der Gegenseite setzte sich Jonas Frank durch, es war der wichtige Ausgleich. Steffen Salger wiederum brachte die Nordbadener noch einmal in Führung, 26:25.

Doch damit hatten die Leutershausener ihr Pulver verschossen. Oder anders gesagt: Die Gastgeber ließen hinten einfach nichts mehr zu. Zweimal hielt Merzbacher klasse, obendrein geriet der bisherige Spitzenreiter nun wiederholt ins Zeitspiel. Auf der Gegenseite sicherte Ruck einen wichtigen Abpraller, wurde gefoult, Benjamin Röhrle verwandelte den Siebenmeter. Die nächste Balleroberung brachte das 27:26 durch Tom Kuhnle, zwei Minuten vor dem Ende. Längst saß kaum noch jemand. Leutershausen nahm eine Auszeit, fand aber kein Mittel. 40 Sekunden vor dem Ende der Partie hatten die Gastgeber den Ball. Geschickt spielten sie die Zeit herunter, warteten auch das Zeitspiel ab, dann machte Jonas Frank zwei Sekunden vor dem Ende das 28:26. Der Schlusspfiff ging im Freudentaumel förmlich unter.

Volker Blumenschein: „Die Jungs spielen hervorragend, werden auch nicht hektisch, wenn sie mal zurückliegen. Es war ein hochintensives Spiel. Leutershausen war ein toller Gegner, der hart aber fair gespielt und uns alles abverlangt hat. Dieses Spiel hätte natürlich auch andersherum ausgehen können, aber bei uns kommen derzeit einfach viele Faktoren zusammen, wir haben eine fantastische Unterstützung und viel Selbstvertrauen, und dann gewinnt man solche Spiele eben.“

Marc Nagel: „Auch wenn ich nicht gerne verliere, so kann ich es heute doch gut akzeptieren. Der Sieg für den HC Oppenweiler/Backnang geht in Ordnung, sie haben eine hervorragende Mannschaft, und zwar in der Breite. Wir hatten beim 21:21 in doppelter Überzahl die Chance, das Spiel für uns in die richtige Richtung zu lenken, haben sie aber leider nicht genutzt, sondern selbst gleich eine Zeitstrafe kassiert.“


HC Oppenweiler/Backnang – SG Leutershausen   28:26
| 10.10.2015 - 20:00      | Karl-Euerle-Halle Backnang
    
HC Oppenweiler/Backnang
Thomas Fink, Stefan Merzbacher (Tor), Benjamin Röhrle (7/4), Tobias Hold (6), Ruben Sigle, Sebastian Forch, Chris Hellerich (2), Sascha Röhrle, Jonas Frank (5), Daniel Zieker, Tom Kuhnle (3), Alexander Ruck (3), Florian Frank (2), Philipp Maurer. – Trainer: Volker Blumenschein.

SG Leutershausen
Alexander Hüber, Moritz Mangold (Tor), Marc Wetzel, Rico Wilde (1), Steffen Salger (4), Christopher Räpple (6), Sascha Pfattheicher (1), Hannes Volk (3), Jochen Geppert (10/7), Mattis Pestinger, Matthias Conrad (1), Thomas Ratzel. – Trainer: Marc Nagel.

Schiedsrichter: Johannes Marchlewitz (Darmstadt) und Johannes Stadtmüller (Seligenstadt).
Zuschauer: 600 (ausverkauft).
Siebenmeter: 4/4 : 7/7.
Zeitstrafen: 10:12 Minuten (Hellerich/zweimal, S. Röhrle/zweimal, Maurer – Wetzel/zweimal, Wilde, Salger, Räpple, Geppert).
Spielverlauf: 4:0, 10:6, 11:11, 14:13 – 20:19, 24:25, 28:26
           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz