Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
Tobias Hold: „Zuschauer können sich identifizieren“
| 22.10.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Das erste Viertel der Saison ist vorüber. HCOB-Mannschaftskapitän wagt vor dem Spiel gegen den TV Hochdorf (Samstag, 20 Uhr) ein kleines Feedback und einen Ausblick auf die nächsten Aufgabe.
Freut sich aufs Heimspiel in der vermutlich hervorragend besuchten Gemeindehalle Oppenweiler: Tobias Hold. (Foto: A. Becher)

In Pfullingen mussten wir kurz vor dem Ende den Ausgleich hinnehmen. Warum haben wir unseren Vorsprung nicht ins Ziel gebracht? Es ist in der Tat sehr bitter, dass das Spiel bei einer Vier-Tore-Führung drei Minuten vor dem Ende noch weg geht. Ich denke, dass einige Faktoren zusammen gekommen sind. Ein, zwei technische Fehler, bedingt oder unabhängig von ein, zwei unglücklich-falschen Schiedsrichterentscheidungen. Dann hätte uns sicherlich spätestens bei zwei Minuten vor Spielende und einer Zwei-Tore-Führung eine Spielunterbrechung im Rahmen einer Auszeit gut getan, um die Hektik aus dem Spiel zu nehmen und nochmal die Gedanken für die letzten Minuten zu fokussieren. Am Ende zeigt es eben deutlich auf, dass man bis zur 60. Minute voll konzentriert sein muss, um die Partien für sich zu entscheiden. Das haben wir leider nach einer bis dahin starken zweiten Halbzeit verpasst.

Mit 11:3 Punkten stehen wir nach sieben Spielen gut da. Würdest du der Behauptung zustimmen, dass wir in der Liga angekommen sind? Um an die vorige Frage anzuknüpfen: Ich denke, dass wir das ein oder andere Spiel auch mit etwas Glück für uns entscheiden konnten. Unterm Strich spielen wir bisher eine tolle Runde und eine super Rolle in der Liga. Es wäre auch vermessen zu erwarten, dass wir plötzlich jedes enge Spiel zu unseren Gunsten entscheiden können. Wir sind Aufsteiger und in vielen Mannschaftsteilen noch in einem stetigen Reifeprozess. Wir sind sicherlich in der Liga angekommen und bringen momentan in allen Mannschaftsteilen tolle Leistungen. Nur auf diesem Weg können wir auch weiterhin Erfolg haben. Bisher sind aber erst sieben Spiele gespielt. Die Runde ist noch lang. Wir befinden uns auf einem guten Weg, aber wir müssen unsere Siege genauso einordnen können, wie wir unsere Niederlagen oder Punktverluste akzeptieren müssen. Also dürfen wir uns von Schwankungen nicht aus der Ruhe bringen oder beirren lassen.

Mit dem TV Hochdorf kommt nun ein Topteam in die Gemeindehalle. Wie können wir dieses Spiel offen gestalten und vielleicht sogar siegen? Wir haben bisher gut daran getan, unsere technischen Fehler und Fehlwürfe im Angriffsspiel zu minimieren. Diese Quote war gegen einen nicht ganz so starken VfL Pfullingen das Zünglein an der Waage, warum wir das Spiel nicht früher für uns entscheiden konnten. Die Abwehrleistung in Verbindung mit den Torhütern sehe ich momentan als sehr zufriedenstellend an, auch weil Stefan Merzbacher und Thomas Fink die letzten Wochen wieder tolle Leistungen gezeigt haben. Ich denke, wir dürfen unsere Linie nicht verlieren und müssen einfach an unserer Spielweise weiterbasteln, dann werden wir auch gegen Hochdorf wieder eine Siegchance bekommen.

Zuletzt waren unsere Heimhallen immer rappelvoll. Das könnte heute wieder passieren. Ist das ein Vorteil? Heimspiele sind schon immer was anderes wie Auswärtsspiele, wobei unsere Anhänger ja momentan auch die Auswärtspartien fast zu Heimspielen umgestalten. Diese super Unterstützung der Fans kann sicherlich ein ausschlaggebender Faktor in engen Phasen eines Spiels sein. In allererster Linie macht es aber einfach Spaß, vor einer richtig vollen Halle zu spielen. Man merkt auch, dass sich die Zuschauer mit dem Team, der Spielweise und dem Auftreten identifizieren können – das ist toll und macht uns stolz!


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz