Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Mehr Vertrauen in die eigenen Stärken“
| 26.11.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Bislang war der November für die Drittligahandballer des HC Oppenweiler/Backnang trüb, am Samstag (20 Uhr) will der Aufsteiger ein Glanzlicht setzen. Die Mannschaft von Trainer Volker Blumenschein erwartet den Titelkandidaten SG Nußloch in der Backnanger Karl-Euerle-Halle. Eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Coach sagt: „Unsere Spieler müssen wieder mehr Vertrauen in die eigenen Stärken haben.“
Will Titelanwärter SG Nußloch mit dem HCOB am Samstag in der Karl-Euerle-Halle einen heißen Tanz liefern: Torwart Thomas Fink. (Foto: A. Becher)

Nach einem guten Start in die Saison ist der Motor des HC Oppenweiler/Backnang ins Stottern geraten. Die Leistung bei der Niederlage in Haßloch stellte weder Spieler, Trainer noch Fans zufrieden. Es mangelte an Bewegung, an Spielwitz und mit zunehmender Zeit auch am Selbstvertrauen. All dies müsse nicht sein, findet Trainer Volker Blumenschein, und gibt seinen Akteuren vor der Partie gegen Nußloch mit auf den Weg, sich wieder mehr zuzutrauen. „Jeder muss das, was er besonders gut kann, zu 100 Prozent einbringen.“ Die Rückbesinnung auf das, was die Spieler individuell sowie als Team stark macht, ist gefragt.

Dass die anderen Vereine in der Dritten Liga sich zwischenzeitlich auf die Spielweise des Aufsteigers aus dem Murrtal eingestellt haben, ist nicht verwunderlich. Ein Videoportal, in dem sämtliche Begegnungen der Spielklasse zur Verfügung stehen und in dem auf Knopfdruck beliebig Sequenzen angesehen werden können (z.B. alle Zeitstrafen von Spieler X, alle Tore von Spieler Y, alle Siebenmetertreffer von Spieler Z), sorgt für große Transparenz, in jede Richtung. Nicht nur HCOB-Trainer Volker Blumenschein studiert fleißig, sondern auch die Konkurrenz.  So ist es auch kein Wunder, dass die zu Beginn manchmal unterschätzte Mannschaft des HCOB von den Trainern der Konkurrenz zwischenzeitlich genauestens hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen seziert ist. „Für uns bedeutet das, dass wir gezielt daran arbeiten, individuell flexibler und taktisch variabler zu werden“, sagt Trainer Volker Blumenschein. Das geht nicht von heute auf morgen, ist ein Prozess, „vorübergehend müssen wir das auch mit unbedingtem Siegeswillen und der Unterstützung durch unsere Zuschauer kompensieren.“

Dass dies gegen die SG Nußloch besonders schwer wird, steht außer Frage. Der Vorjahreszweite gilt als Titelanwärter, hat sich auch schon wieder als Tabellendritter positioniert und bringt eine sehr erfahrene Mannschaft mit dem einen oder anderen ehemaligen Bundesligaspieler mit. „Wir müssen uns auf eine sehr bewegliche und variable Abwehr einstellen und dafür die richtigen Lösungen finden“, sagt Volker Blumenschein mit Blick auf den 13. Rivalen der Saison. Zuletzt ging es vor zwei Spielzeiten gegen Nußloch, damals bejubelten die Murrtaler einen Auswärtssieg in der Kurpfalz, das Rückspiel ging denkbar knapp verloren, für die SG indes war der Sieg zum damaligen Zeitpunkt ein Big Point auf dem Weg zum Aufstieg aus der Baden-Württemberg-Oberliga in die Dritte Liga. Nun ist’s in diesem Duell eben auch mal Zeit für einen Sieg des Heimteams.

Der HC Oppenweiler/Backnang kann dabei voraussichtlich auf (fast) alle Spieler zurückgreifen. Alexander Ruck, zuletzt krankheitsbedingt fehlend, ist wieder gesund. Die Ausnahmen sind Torhüter Stefan Merzbacher, der weiterhin von Tobias Barthold vertreten wird, und Petros Kandilas. Der Handballer aus Athen, der vor allem in der Abwehr eine wichtige Stütze im Team des Aufsteigers ist, trainiert zwar noch nicht wieder mit der Mannschaft, aber zumindest wieder in der Halle – ein Zeichen, das Mut macht und bei optimalem Heilungsverlauf in nicht allzu langer Zeit auch wieder eine Rückkehr aufs Spielfeld erhoffen lässt.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz