Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
Dem HCOB fehlen nur Millimeter zum Unentschieden
| 20.12.2015      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang war ganz knapp dran an einer großen Überraschung. Bei der unglücklichen 23:24-Heimniederlage gegen die HSG Konstanz ging der finale Wurf von Jonas Frank an die Unterkante der Latte. Das Remis wäre verdient gewesen, Fortuna hielt es mit dem Team vom Bodensee.
Hatte mit seinem letzten Wurf nun wahrlich Pech: Jonas Frank. Die Unterkante der Latte verhinderte ein Remis. (Foto: A. Becher)

Die HSG seit zehn Spielen unbesiegt, der HCOB seit sieben Begegnungen ohne Sieg, dazu ohne den verletzten Benjamin Röhrle – die Favoritenrolle lag bei den Gästen, sie gingen flott mit 3:0 in Führung. Dann zahlte sich der bemerkenswerte Einsatz, mit der die Einheimischen rackerten, aus. Die 5:1-Abwehr mit Tobias Hold auf der vorgezogenen Position stellte die Gäste vor große Probleme. Das Team von Interimscoach Jürgen Buck eroberte viele Bälle, erzielte sage und schreibe acht Tore in Serie zum 8:3.

Nach einer Auszeit fing sich Konstanz wieder, verteidigte nun ebenfalls gut und verkürzte den Rückstand. Auf weniger als drei Tore ließ der Aufsteiger den Tabellenführer aber nicht heran kommen, Jonas Frank und Alexander Ruck erzielten wichtige Tore. In den beiden Minuten vor der Pause leisteten sich die HCOB-Handballer jedoch einige Nachlässigkeiten. Konstanz agierte im Stile einer Spitzenmannschaft und verkürzte auf 12:13. Trotz einer starken Leistung in Durchgang eins nahmen die Hausherren nur eine knappe Führung mit in die Kabine.

In Durchgang zwei wurde die Partie in der stimmungsvollen Karl-Euerle-Halle vollends zum Krimi. Die HSG glich aus, ging beim 16:17 erstmals in Führung, der HC Oppenweiler/Backnang aber kämpfte, ließ sich nicht abschütteln. Torwart Thomas Fink hielt famos. Das 17:19 egalisierten wieder Frank und Ruck. Dann hatte Tobias Hold die Führung in der Hand, die Latte rettete für die HSG. Bei den Gästen sorgte Mathias Riedel für Akzente. Jedes Tor wurde hart erkämpft.

Vier Minuten vor dem Ende lagen die Gäste erneut zwei Tore vorn. Vorne holte Hold einen Strafwurf raus, Ruck traf zum 22:23. Der HCOB geriet in Unterzahl, bekam aber kein Gegentor. Auf der anderen Seite sorgte Tom Kuhnle für den Ausgleich (29. Minute). Dann gab es Siebenmeter für Konstanz, Matthias Stocker, auf dem Feld aufgrund einer Verletzung nicht mehr im Einsatz, traf eine Minute vor dem Ende zum 24:23.

Die Gastgaber warfen alles nach vorne. Jonas Frank machte sieben Sekunden vor dem Ende eigentlich alles richtig. Doch die Unterkante der Latte bedeutete Endstation. Das war schon tragisch, denn das Remis wäre unzweifelhaft verdient gewesen. Fast hätte Alexander Ruck im Nachsehen noch den Ball erwischt, mit einem kapitalen Schubser wurde er abgeräumt. Das hätte einen letzten Freiwurf, vielleicht gar einen Strafwurf geben können, tat‘s aber nicht. Mit Abwurf ging es weiter, und in den paar Sekunden ließ die HSG nichts anbrennen. Am Ende einer irre engen Partie hatten ein paar Millimeter für die Entscheidung gesorgt.

Jürgen Buck: „Dieses Ergebnis macht mich sehr unglücklich, denn wir hätten den einen Punkt verdient gehabt. Wir haben uns akribisch auf Konstanz vorbereitet und unsere 5:1-Abwehr hat zusammen mit Torwart Thomas Fink wirklich sehr gut funktioniert. Auch der Wurf von Jonas Frank zum Ende war wirklich super und es war einfach auch Pech, dass er über die Unterkante der Latte wieder herausgesprungen ist. Trotzdem hat sich die Mannschaft ein Lob verdient, und ich glaube, das war der Anfang auf dem Weg zurück in die Erfolgsspur.“

Daniel Eblen: „Ich muss dem HC Oppenweiler/Backnang ein Kompliment machen, der hier ein richtig intensives und auch ein richtig gutes Spiel abgeliefert hat. Am Ende haben wir den einen entscheidenden Fehler weniger gemacht. Ich bin natürlich stolz auf das, was wir im ersten halben Jahr geleistet haben, das hat man so nicht erwarten dürfen.“





HC Oppenweiler/Backnang – HSG Konstanz   13:12
| 19.12.2015 - 20:00      | Karl-Euerle-Halle Backnang
    
HC Oppenweiler/Backnang
Tobias Barthold (n.e.), Thomas Fink (Tor), Tobias Hold (1), Ruben Sigle (3), Sebastian Forch, Chris Hellerich, Petros Kandilas, Jonas Frank (4), Daniel Zieker (1), Tom Kuhnle (1), Alexander Ruck (11/5), Florian Frank (2), Philipp Maurer. – Trainer: Jürgen Buck und Jochen Bartels.

HSG Konstanz
Konstantin Poltrum, Stefan Hanemann (Tor), Fabian Schlaich (4), Marius Oßwald, Mathias Riedel (7), Kai Mittendorf, Simon Flockerzie (3), Matthias Stocker (1/1), Michael Oehler, Lukas Beck, Paul Kaltesch (4), Alexander Lauber (2), Fabian Maier-Hasselmann, Tim Jud (3/2). – Trainer: Daniel Eblen.

Schiedsrichter: Marcus Hurst (Oberursel) und Mirko Krag (Frankfurt).
Zuschauer: 600.
Siebenmeter: 5/6 : 3/6 (J. Frank scheitert an Poltrum – Kaletsch scheitert zweimal an Fink, Jud wirft an die Latte).
Zeitstrafen: 10:2 Minuten (Hellerich/zweimal, Zieker/zweimal, Sigle – Mittendorf).
Spielverlauf: 0:3, 8:3, 10:6, 13:12 – 16:17, 20:20, 23:23, 23:24.
           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz