Handballclub Oppenweiler Backnang
NĂ€chstes
Spiel

HCOB – TSV Blaustein
24.08.2019 · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
HCOB gewinnt das Derby in Kornwestheim
| 16.01.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Handball-Drittligist HC Oppenweiler/Backnang hat zu Beginn des neuen Jahres ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf gesetzt und das Bezirksduell beim SV Salamander Kornwestheim gestern Abend mit 26:23 gewonnen. Den Grundstein fĂŒr den Erfolg legten die Murrtaler vor 750 Zuschauern in der rappelvollen Osthalle mit einer hervorragenden Abwehr.
Setzte gleich zu Beginn wichtige Impulse: Florian Frank. (Foto: A. Hornauer)

Das GĂ€steteam begann mit einer 5:1-Abwehrformation, Tobias Hold verteidigte vorgezogen. Diese Maßnahme von Trainer JĂŒrgen Buck trug FrĂŒchte, die von rund 250 Schlachtenbummlern angefeuerten HCOB-Handballer eroberten einige BĂ€lle. Außenspieler Florian Frank sorgte fĂŒr eine schnelle 4:1-FĂŒhrung. Auch der wiedergenesene Benjamin Röhrle hatte sein Visier sehr gut eingestellt.

Dann kam Kornwestheim aber besser ins Spiel. Die Mannschaft von Trainer Hans Christensen erzielte vier Treffer in Serie und ging mit 5:4 in FĂŒhrung. Die Handballer aus Oppenweiler und Backnang hatten in dieser Phase im Angriff Schwierigkeiten. Nicht von Vorteil war dabei, dass die Buck-Sieben einige Male in Unterzahl geriet. Der SV Salamander nutzte die numerische Überzahl, um bis zur 25. Minute auf 12:9 davonzuziehen.

Die GĂ€ste bewiesen allerdings großen Kampfgeist. Als es nun auch eine Zeitstrafe fĂŒr Kornwestheim gab, kamen sie wieder heran. Petros Kandilas sorgte mit einem formidablen Knaller aus der zweiten Reihe fĂŒr den 13:12-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel kippte die Begegnung zugunsten der GĂ€ste. Thomas Fink zeigte im Tor einige hervorragende Reflexe. Auf der Gegenseite hingegen bekam Tobias Tauterat, in Durchgang eins gut, jetzt kaum noch die Hand an den Ball. Der HCOB legte einen 5:1-Lauf aufs Feld, nach einem Doppelschlag von Philipp Maurer stand es 17:14.

Kornwestheim mĂŒhte sich um den Anschluss. Trainer Christensen nahm eine Auszeit. Die brachte nichts. Die Einheimischen kamen im Angriff kaum noch zum Erfolg, ihre Angriffe versandeten mit Zeitspiel. Als Röhrle zum 22:17 einwarf, war das Polster schon ordentlich.

Und die Handballer der GĂ€ste verteidigten ihren Vorsprung geschickt. Sie machten hinten die RĂ€ume eng, der eingewechselte Torwart Stefan Merzbacher zeigte einige Glanztaten. Der SVK kam noch ein paar Mal auf drei Tore heran, doch die HCOB-RĂŒckraumspieler Jonas Frank und Tobias Hold hielten den Rivalen mit wichtigen Toren auf Distanz. Als Merzbacher dem SVK-Außen Peter Jungwirth eine Minute vor Spielende einen freien Ball abkaufte, war der Sieg unter Dach und Fach. FĂŒr den HC Oppenweiler/Backnang war es im Kampf um den Ligaverbleib ein ganz wichtiger Erfolg.

JĂŒrgen Buck, Trainer des HC Oppenweiler/Backnang: „Wir waren in der zweiten Halbzeit in der Abwehr unheimlich stabil, haben deshalb auch die Partie in den Griff bekommen. Vorne haben wir zunehmend konzentrierter agiert, das Spiel breiter aufgezogen und die Außen mit eingebunden. Schlussendlich haben wir heute auch mal wieder Wechselmöglichkeiten gehabt und auch zum richtigen Zeitpunkt gewechselt.“


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz