Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willst√§tt ‚Äď HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Das Repertoire an Möglichkeiten erweitert
| 11.02.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Handball-Drittligist HC Oppenweiler/Backnang hat die Faschingspause genutzt und sein Angriffsrepertoire erweitert. Das soll sich schon am Samstag auszahlen, da gastiert der Aufsteiger ab 20 Uhr in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle beim alten Rivalen SG K√∂ndringen/Teningen. Coach J√ľrgen Buck sagt: ‚ÄěWir verfolgen auch f√ľr dieses Ausw√§rtsspiel einen klaren Plan.‚Äú
War als einziger aus dem aktuellen Team auch vor zwölf Jahren beim bislang letzten Gastspiel in Teningen dabei: Torwart Stefan Merzbacher, der zuletzt gemeinsam mit Thomas Fink ein sehr stabiles Torwart-Duo bildete. (Foto: A. Becher)

‚ÄěDas freie Wochenende hat uns gut getan, gerade mit einem Ausw√§rtssieg im R√ľcken‚Äú, sagt Buck, schr√§nkt aber auch ein: ‚ÄěF√ľr unseren Rhythmus hat es keine Rolle gespielt, wir haben sauber durchtrainiert und zwei zus√§tzliche Trainingseinheiten in Athletik und Ausdauer integriert.‚Äú Dabei lag der Fokus ganz konkret auf der Aufgabe bei der SG K√∂ndringen/Teningen, ‚Äěwir haben den Trainingsbetrieb ganz speziell auf die Herausforderungen abgestimmt, die uns in diesem Spiel erwarten.‚Äú Im Angriff hat Buck den Fokus dabei darauf gelegt, das Repertoire an M√∂glichkeiten zu erweitern. Eine Aufgabe, die ihm durchaus Spa√ü macht, denn ‚Äěwir haben eine sehr spielstarke und intelligente Mannschaft, die sehr schnell neue Sachen umsetzen kann.‚Äú

Bei der SG K√∂ndringen/Teningen m√∂chten die ausw√§rtsstarken HCOB-Handballer (schon vier Siege in fremden Hallen) einen erneuten Coup landen. Damit das gelingt, haben J√ľrgen Buck und seine Handballer Grunds√§tzliches vereinbart: ‚ÄěWir wollen in keinem Spiel dieser Saison mehr unter unserem Grundniveau spielen, das betrifft Abwehr und Angriff gleicherma√üen.‚Äú Bei spezieller Betrachtung der Defensivabteilung gilt: ‚ÄěWir wollen Absprachen konsequent einhalten, unsere Abwehr muss stimmen, damit unsere Torh√ľter ihren Job machen k√∂nnen.‚Äú So, wie dies zuletzt wiederholt gelang: Zun√§chst entschied Stefan Merzbacher mit einem gehaltenen Siebenmeter das Heimspiel gegen die SG Kronau/√Ėstringen II zu Gunsten seiner Mannschaft, dann tat es ihm Thomas Fink beim wichtigen Ausw√§rtssieg gegen den SV 64 Zweibr√ľcken mit Glanztaten in Serie nach.

Mit 19:19 Punkten wird der HC Oppenweiler/Backnang derzeit auf dem neunten Tabellenplatz gef√ľhrt. Weil die dritte Liga weiter unglaublich eng ist, sind es gerade einmal ‚Äď das interessiert aber wirklich nur am Rande ‚Äďvier Punkte R√ľckstand auf den Tabellendritten SG Nu√üloch, aber eben auch nur vier Z√§hler Vorsprung auf den Drittletzten SV Salamander Kornwestheim, und darauf liegt das Hauptaugenmerk. Das zeigt, dass weiterhin jeder einzelne Punkt Gold wert ist, und so wollen die Buck-Sch√ľtzlinge beim mit 17:21 Punkten auf Rang elf vermerkten Rivalen aus dem Breisgau zielstrebig auf Sieg spielen. ‚ÄěWir verfolgen auch f√ľr dieses Spiel einen klaren Plan, wollen ihn durchziehen und haben uns gut auf den Gegner vorbereitet‚Äú, sagt Buck.

Die SG unterlag vor der kurzen Faschingspause relativ deutlich bei der SG Kronau/√Ėstringen II, entsprechen deutlich waren dann auch die Worte, die Trainer Ole Andersen an seine Mannschaft richtetet. In der heimischen Ludwig-Jahn-Halle wei√üt der Club, der aufgrund seiner langj√§hrigen Zugeh√∂rigkeit zur dritth√∂chsten Leistungsklasse gerne als ‚ÄěDrittliga-Dino‚Äú bezeichnet wird, eine recht gute Bilanz auf und hat auch einige enge Spiele zu seinen Gunsten entschieden. Auch der TV Oppenweiler mussten in der Vergangenheit recht h√§ufig die Punkte im S√ľdbadischen lassen. Allerdings ist das letzte Gastspiel in Teningen schon zw√∂lf Jahre her, au√üer HCOB-Handballer Stefan Merzbacher und SG-Akteur Steffen Zank sind keine weiteren Aktiven von damals auch beim Revival dieser traditionsreichen Begegnung am Ball.

F√ľr J√ľrgen Buck ist die Begegnung in Teningen sehr wichtig im Kampf um den Verbleib in der Liga, deshalb erwartet er sich von seinen Spielern volle Konzentration und vollen Einsatz. ‚ÄěJeder einzelne muss eine besondere Einstellung bringen. Wettkampfspiele sind das Highlight nach einer intensiven Trainingswoche‚Äú, sagt der Coach und will sehen, dass sich sein Team f√ľr den Erfolg zerrei√üt.

Der HC Oppenweiler/Backnang setzt zum Auswärtsspiel einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 15 Uhr an der Gemeindehalle in Oppenweiler. Wer mitfahren möchte, kann sich vorab bei Erich Maier (Telefon 07191/4216) anmelden.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz