Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Wir wollen gewinnen, für und mit unseren Fans“
| 18.02.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die Torhüter standen beim HC Oppenweiler/Backnang in den vergangenen Wochen oft im Fokus, hielten gut. Thomas Fink will auch gegen die SG H2Ku Herrenberg Impulse setzen. Er nimmt vor dem wichtigen Heimspiel Stellung.
Will auch im Heimspiel gegen Herrenberg entscheidende Impulse setzen: Thomas Fink. (Foto: A. Becher)

Wie beurteilst du die ersten Spiele im neuen Jahr? Wie ist es gelungen, die November- und Dezember-Krise zu überwinden? Wir haben es geschafft, den Ballast des alten Jahres abzuwerfen. Dann ist es uns in Kornwestheim gelungen, durch einen Sieg mit einer guten Leistung wieder Selbstvertrauen zu holen und deutlich zu machen, dass im Kampf um den Ligaverbleib mit uns zu rechnen ist. Die Spiele gegen Kronau/Östringen II und Zweibrücken waren zwar knapp, aber wir haben gute Nerven bewiesen und wichtige Punkte geholt.

Bei der SG Köndringen/Teningen gab es wieder eine Niederlage. Woran hat es gelegen? Wir müssten dort improvisieren, das ist in der Abwehr teilweise ganz gut gelungen, aber es gab auch Phasen, da hat man es einfach gemerkt, dass der eine oder andere Zweikampf zu viel verloren gegangen ist. Die unzureichende Chancenverwertung hat uns auch immer wieder zurückgeworfen. Dass wir mit Jonas Frank einen weiteren Akteur verletzungsbedingt verloren haben, hat uns wehgetan, denn gerade in dieser Phase fiel die Entscheidung, und wir waren für einen Moment nicht bei der Sache. Das war ärgerlich, aber wir haben unter der Woche daran gearbeitet, dass es nun wieder besser klappt.

Nun kommt Herrenberg. Das ist stets eine enge Geschichte. Was wird entscheidend sein? Wir orientieren uns bei der Einstufung des Gegners nicht an der Tabelle, das wäre falsch, sondern wir erinnern uns tatsächlich daran, dass diese Spiele immer spannend waren. Interessanter ist für mich ohnehin, wie die Spiele der SG verlaufen sind, und da hat man im Laufe der Saison immer wieder gesehen, dass Herrenberg sehr knapp dran war, das eine oder andere Mal auch etwas Pech hatte. Das Spiel gegen Zweibrücken hat zuletzt gezeigt, dass sich die SG auch nicht aufgibt, wenn sie hinten liegt, sie hat dann doch noch einen Punkt erreicht. Zugleich wird es die Herrenberger sicher gewurmt haben, dass der letzte Wurf nicht rein ist. Ein Punkt ist dann halt doch nichts Ganzes und nichts Halbes.

Welche Rolle kann der Heimvorteil in diesem Duell spielen? Wir können derzeit nicht auf so viele Automatismen zurückgreifen wie sonst, müssen mehr improvisieren, es wird ein hartes Stück Arbeit. Aber wir wollen das hier für uns entscheiden. Klar wird uns Herrenberg alles abverlangen, aber wir packen gemeinsam an. Wir wollen gewinnen, für und mit unseren Fans.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz