Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

SG Weissach im Tal – HCOB
29.06. · 19 Uhr · Sporthalle beim Bildungszentrum
„Mit Teamgeist sind besondere Leistungen möglich“
| 03.03.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang trotz seinen Verletzungssorgen, punktete in Leutershausen und will am Samstag um 20 Uhr in der Gemeindehalle Oppenweiler wieder etwas für den Verbleib in der Dritten Liga tun. Mit dem VfL Pfullingen kommt der Mitaufsteiger, eine anspruchsvolle Aufgabe. Coach Jürgen Buck setzt erneut auf mannschaftliche Geschlossenheit: „Mit Teamgeist sind besondere Leistungen möglich.“
Setzt im Heimspiel gegen den VfL Pfullingen (auch) auf den Teamgeist: Jürgen Buck, Trainer des HC Oppenweiler/Backnang. (Foto: A. Becher)

Obwohl der HCOB beim Tabellenzweiten SG Leutershausen ohne drei Stammkräfte antrat, entführte er einen Punkt beim Favoriten. Glücklich war das nur aufgrund des Zeitpunktes des finalen Tores. Ansonsten herrschte Einigkeit, die Gäste hatten sich das Remis verdient. Weil sie als Team auftraten, kämpferische Tugenden in den Vordergrund rückten und das spielerische Moment nicht vernachlässigten. Leutershausen wurde immer wieder mit neuen Aufgaben konfrontiert, war gedanklich stets gefordert, fand nicht zur gewohnten Linie. Der HC Oppenweiler/Backnang setzte Leutershausen hartnäckig zu. Solange, bis er am Ende selbst einen Punkt in der Tasche hatte.

Diese positive Tendenz macht Trainer Jürgen Buck Mut für die kommenden Aufgaben. „Wir haben uns in den vergangenen Wochen einige Optionen in der Abwehr und im Angriff erarbeitet, die wir in Stresssituationen abrufen können“, sagt der langjährige Regionalligaspieler und ergänzt, dass er auch künftig intensiv mit seiner Mannschaft daran arbeitet, die Zahl der gut einstudierten Varianten zu erhöhen, auch und gerade in der Abwehr, „sie ist ein ganz zentraler Bestandteil dafür, dass wir erfolgreich sind.“ Buck erwartet, dass sein Team hinten von Beginn an aufmerksam ist, geduldig agiert, aber auch Möglichkeiten zur Balleroberung nutzt; und er hofft auf gute Paraden der Torhüter Thomas Fink und Stefan Merzbacher, die seit geraumer Zeit durch grundsolide Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Das Spiel gegen den VfL Pfullingen verspricht eine spannende und enge Angelegenheit zu werden. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle eng beieinander und haben zuletzt fleißig gepunktet. Die VfL-Niederlage gegen die TGS Pforzheim vom vergangenen Wochenende war besonderen Umständen geschuldet: Rückraumspieler Lukas List fehlte gesperrt, Maximilian Hertwig sah früh Rot. „Dieses Spiel ist deshalb nicht der Maßstab“, sagt Buck. „Das können die Pfullinger einordnen und wir auch.“ Auf Video studierte der HCOB-Coach die Begegnungen zuvor, „in diesen hat Pfullingen zum Teil sehr gute Leistungen gezeigt.“

Trotzdem strebt der HC Oppenweiler/Backnang einen Sieg an, der Heimvorteil in der Gemeindehalle soll die Mannschaft wie schon vor zwei Wochen beim Kraftakt gegen die SG H2Ku Herrenberg beflügeln. „Für uns ist jedes Heimspiel etwas ganz Besonderes, der Höhepunkt der Trainingswoche. Jeder freut sich drauf. Wir wollen gerade vor unseren Zuschauern zeigen, was uns auszeichnet“, sagt Buck und verweist auf die Tabelle, in der der HCOB mit 22:22 Punkten einen Zähler vor Pfullingen notiert ist. „Daran sieht man, wie wichtig ein Sieg wäre, um unserem gemeinsamen Ziel, dem Verbleib in der Dritten Liga, so schnell wie möglich näher zu kommen.“

Einen Matchplan, um die Bilanz im neuen Jahr von 9:3 auf 11:3 Zähler auszubauen, hat sich der HCOB zurechtgelegt, verrät Buck. Ob dogmatisch daran festgehalten wird, ist freilich die andere Frage. „Wir haben viele Variablen eingebaut, um im gleichen Maße reagieren und agieren zu können. Ich denke, das ist die Qualität, die uns als Mannschaft und als Team auszeichnet.“ Und die am Samstag zu einem weiteren wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenverbleib führen soll.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz