Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
„Die Dritte Liga war immer mein Wunsch“
| 02.03.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Er ist vor zwei Wochen zum HC Oppenweiler/Backnang gestoßen und eine neue Kraft im Rückraum. Nun steht Marc Godon vor seinem dritten Spiel in der Dritten Liga. Sein Ausblick aufs Spiel gegen den VfL Pfullingen.
Hat seine anfängliche Nervosität schon ein bisschen abgelegt: HCOB-Rückraumspieler Marc Godon. (Foto: A. Becher)

Du spielst seit zwei Wochen für den HCOB. Wo hast Du mit dem Sport begonnen und was waren Deine bisherigen Stationen? Angefangen habe ich bei der SG Esslingen, bin dann zur SG Hegensberg/Liebersbronn. Die meiste Zeit als Jugendspieler habe ich beim TEAM Esslingen verbracht, wo ich eine tolle Zeit hatte. Weil ich schon immer auch höher spielen wollte, bin ich in der B-Jugend zu Frisch Auf Göppingen gewechselt. Vor meinem ersten Aktiventeam bin ich im vergangenen Sommer zum TSV Schmiden gewechselt, wo ich mich in der Baden-Württemberg-Oberliga gut entwickeln konnte. Als jetzt die Anfrage vom HCOB kam, habe ich beschlossen, diese sportliche Herausforderung anzunehmen – und bin deshalb jetzt hier gelandet. In der Dritten Liga zu spielen, war immer mein Wunsch. Mein Vater hat mir von seiner Zeit in der damaligen Regionalliga mit dem TV Neuhausen/Erms erzählt. Bis zu dieser Stufe habe ich es jetzt auch geschafft.

Du hast vorher noch nie in Oppenweiler beziehungsweise in Backnang gespielt. Was waren Deine ersten Eindrücke? Die Mannschaft ist echt eine Top-Truppe, in der ich mich von Anfang an wohl gefühlt habe und gut aufgenommen wurde. Jetzt möchte ich mich beim HCOB etablieren und alles geben, damit wir mit einem sicheren Mittelfeldplatz abschließen. Ich denke besonders, dass dies durch unsere Heimspiele möglich sein wird, mit unseren Fans im Rücken, das ist hier echt super.

Nun erwarten wir den VfL Pfullingen. Was rechnest Du dir für dieses Spiel aus? Langsam komme ich rein. Gegen Leutershausen lief es schon ganz gut, ich bin nicht mehr so aufgeregt gewesen wie zu Beginn. Jetzt muss ich meine Fehlerquote verbessern, und dann hoffe ich, dass gegen Pfullingen was geht. Wir werden als Mannschaft auf jeden Fall alles geben, dass es ein Sieg wird.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz