Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
„Jeder möchte 15 Prozent mehr in sein Spiel investieren“
| 31.03.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang haben zwei Spiele hintereinander verloren. Um in der sehr ausgeglichenen Dritten Liga nicht in Bedrängnis zu geraten, käme ein Auswärtssieg bei HBW Balingen-Weilstetten II am Samstag (19.30 Uhr, Sparkassen-Arena) zur rechten Zeit. Die Bundesligareserve hat einen Punkt mehr auf dem Konto als der Aufsteiger und war in den Wochen vor Ostern sehr erfolgreich.
Steht mit dem Drittligateam des HCOB vor einer schwierigen Auswärtsaufgabe auf der Zollernalb: Chris Hellerich. (Foto: A. Becher)

Mit 23:27 Punkten ist der HCOB fĂĽnf Runden vor Saisonende Elfter. Auf Rang sechs fehlen lediglich zwei Pluspunkte, das ist aber nur eine Nebenerscheinung, wichtiger ist der sorgsame Blick nach hinten. Und da sind es auf den SV Salamander Kornwestheim, derzeit als Drittletzter auf dem 14. Platz und damit auf dem ersten Abstiegsrang notiert, vier Punkte Vorsprung. Das zeigt, wie wichtig auch weiterhin jeder einzelne Punkt in dieser leistungsstarken Liga ist.

Deshalb gilt es den Trend zu stoppen. Zuletzt nämlich standen die HCOB-Handballer sowohl nach der Auswärtspartie beim TV Hochdorf wie auch nach dem Heimspiel gegen den TSB Horkheim mit leeren Händen da. Das nervte. Im Nachbarschaftsduell gegen den alten Rivalen aus dem Heilbronner Süden verspielten die Schützlinge von Trainer Jürgen Buck einen Großteil ihrer Erfolgsaussichten in Durchgang eins. Wohl war die Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte zu erkennen und die Chance auf die Wende da – angesichts des Rückstandes genügten dann aber schon einige wenige Momente, damit sich die Waage vollends zugunsten der Gastmannschaft neigte.

Erkenntnis für Buck und sein Team: In der Balinger Sparkassen-Arena gilt es, von Beginn an auf Zack zu sein. „Das ist sogar eine grundlegende Voraussetzung, wenn wir eine Siegchance haben wollen“, sagt der Coach Buck. Die Fehler aus der Begegnung gegen Horkheim seien intern aufgearbeitet worden, nun gilt es einen neuen Anlauf zu wagen. „Wir müssen insgesamt die Zahl der eigenen Nachlässigkeiten reduzieren“, fordert der Coach, der zudem verrät: „Jeder hat auch eingesehen, dass die Einstellung im Spiel gegen Horkheim am Anfang nicht so vorhanden war, wie wir uns das eigentlich gewünscht hatten. Für Balingen will nun jeder 15 Prozent mehr in sein Spiel investieren, damit wir als Mannschaft wieder erfolgreich sind.“

Der Coach will nun sehen, dass den Worten Taten folgen. „Bisher hat die Mannschaft eigene Vorgaben immer sehr gut umgesetzt“, sagt Buck. Für das Spiel in Balingen haben sich die Handballer vorgenommen, sehr intensiv zu spielen, mit Ehrgeiz und Leidenschaft, aber zugleich auch mit Freude und einem ideenreichen Angriffsspiel. „Obendrein hat Balingen-Weilstetten II im Hinspiel beide Punkte aus der Gemeindehalle entführt, da wollen wir jetzt natürlich nicht nachstehen und es dem HBW gleichtun“, sagt Jürgen Buck.

Das junge Team des Balinger Trainers André Doster war in den Wochen vor Ostern sehr erfolgreich und hat drei Spiele hintereinander gewonnen, zuletzt die wichtige Partie bei der SG Köndringen/Teningen, das war ein echtes Ausrufezeichen. „Sie spielen sehr gute Konter“, hat HCOB-Coach Jürgen Buck bei der Analyse des Gegners als eine der markanten Stärken ausgemacht, „folglich müssen wir darauf achten, dass wir ihnen dazu keine Gelegenheiten geben.“ Bedeutet: Wenig Fehler im Aufbauspiel und ein hervorragendes Rückzugsverhalten sind gefragt. Wenn es gelingt, dann kann die Partie sicherlich offen und spannend werden, und dann liegt für die Gastmannschaft auch ein Erfolg drin.

Der HC Oppenweiler/Backnang setzt zum Auswärtsspiel auf der Zollernalb einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 15.45 Uhr an der Gemeindehalle. Anmeldungen nimmt Erich Maier telefonisch unter der Nummer 07191/4216 entgegen.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz