Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

SV Remshalden ÔÇô HCOB
27.06. ┬Ě 20.30 Uhr ┬Ě Stegwiesenhalle Remshalden
Urgesteine wechseln in die Zweite, Grathwohl kommt
| 15.04.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Auf dem Spielfeld will der HC Oppenweiler/Backnang den Verbleib in der Dritten Liga sichern, im Hintergrund wird an der Mannschaft f├╝r die kommende Runde gearbeitet. Mit Sven Grathwohl vom TSB Horkheim kommt ein neuer Keeper, denn Urgestein Stefan Merzbacher wird k├╝rzer treten und die zweite Mannschaft verst├Ąrken. Dort ├╝bernimmt mit Sebastian Forch ein weiterer Dauerbrenner das Amt des Spielertrainers.
K├╝nftig an der Seite von Thomas Fink im Tor des HC Oppenweiler/Backnang aktiv: Sven Grathwohl, Zugang vom TSB Horkheim. (Foto: A. Becher)

Seit 2002 steht Stefan Merzbacher beim TV Oppenweiler und jetzt beim HCOB im Tor. Er kam von der TSG O├čweil, sein erster Teampartner war Frank Dei├čer. ├ťber die Jahre entwickelte sich der Keeper nicht nur zu einer festen Gr├Â├če im Tor, sondern auch zu einer Identifikationsfigur neben dem Spielfeld. Mittlerweile ist er in Oppenweiler heimisch geworden. Wenn er nun mit demn├Ąchst 40 Jahren zum Ende der laufenden Runde seine Laufbahn in der ersten Mannschaft beenden m├Âchte, so d├╝rfen sich die Handballfreunde im Murrtal dennoch weiter auf Glanztaten des Routiniers freuen: Er wird in der kommenden Runde die zweite Mannschaft in der Handball-Bezirksliga verst├Ąrken.

Den gleichen Weg geht mit Sebastian Forch ein weiteres Urgestein. Der 30-j├Ąhrige Fl├╝gelspieler wird nicht nur f├╝r den HCOB II spielen, sondern das Team auch trainieren. Er tritt die Nachfolge des scheidenden Trainers Marc Grams an. Forch kam 2001 von der HSG Marbach/Rielingshausen zum TVO und wohnt mittlerweile ebenfalls in der Sturmfedergemeinde. ├ťber die Jugend schaffte er den Sprung in die erste Mannschaft, der er seit 2005 ohne Unterbrechung angeh├Ârt. In der ÔÇ×ewigen TabelleÔÇť ist er nach Rainer B├Âhle und Bernhard Scheib zwischenzeitlich der Spieler mit den drittmeisten Eins├Ątzen. Die Trainert├Ątigkeit ist nicht ganz neu f├╝r den Rechtsh├Ąnder, in der Vergangenheit hat er bereits Jugendteams betreut.

W├Ąhrend die erste Mannschaft des HCOB auf dem linken Fl├╝gel mit Tom Kuhnle und Florian Frank weiterhin doppelt besetzt ist, bestand im Tor durch Merzbachers Wechsel in die zweite Mannschaft Handlungsbedarf. F├╝ndig wurden die Verantwortlichen beim Ligarivalen TSB Horkheim. Vom Club aus dem Heilbronner S├╝den wechselt der 27-J├Ąhrige Sven Grathwohl zum HC Oppenweiler/Backnang. Er wird k├╝nftig gemeinsam mit Thomas Fink das Torh├╝terduo bilden. Grathwohl begann als Jugendspieler beim TV Aixheim (bei Rottweil), wechselte dann zu HBW Balingen-Weilstetten, wo er als junger Aktiver schwerpunktm├Ą├čig in der zweiten Mannschaft spielte, aber auch zu Eins├Ątzen im Bundesligateam kam. Von 2010 bis 2013 spielte er f├╝r den ESV Lok Pirna (bei Dresden), dann eine Spielzeit bei der SG Kronau/├ľstringen, seit 2014 in Horkheim. Nun f├╝hrt ihn sein Weg zum HC Oppenweiler/Backnang.

Grathwohl ist der vierte Zugang des HC Oppenweiler/Backnang f├╝r die kommende Saison. Bereits l├Ąnger bekannt ist, dass Florian Sch├Âbinger vom TVB 1898 Stuttgart kommt, sein Bruder Philipp vom TSV Neuhausen/Filder ins Murrtal wechselt und Lukas K├Âder vom TSV Weinsberg k├╝nftig das gr├╝ne Trikot tragen wird. Als Abg├Ąnge stehen Daniel Zieker (zur SG Schozach-Bottwartal), Kevin Matschke (Ziel studienbedingt noch offen) und Alexander Ruck fest, wobei bei Drittgenanntem nun amtlich ist, dass ihn sein Weg zum derzeitigen W├╝rttembergliga-Tabellenf├╝hrer Weinsberg f├╝hren wird. Ebenfalls verabschiedet werden muss der griechische Sportler Petros Kandilas. Den Pechvogel der laufenden Saison, er hat sich gleich zweimal den Mittelfu├č gebrochen, zieht es nach f├╝nf Jahren in Deutschland zur├╝ck in die Heimat. Offen ist noch, wo Marc Godon studiert und ob sich das mit Handball beim HCOB geografisch vertr├Ągt. Alle anderen Akteure aus dem aktuellen Kader sind auch in der kommenden Saison dabei.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz