Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

HCOB ÔÇô TuS F├╝rstenfeldbruck
26.01. ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Karl-Euerle-Halle Backnang
Ha├čloch bleibt drin, Stahl trifft zehn Mal
| 08.05.2016      | Handballszene      | Alexander Hornauer 
Relegation der 14. der Dritten Lige: Die TSG Ha├čloch bleibt in der Dritten Handball-Liga. Die Pf├Ąlzer haben das Relegationsspiel gegen die F├╝chse Berlin II, den 14. der Staffel Nord, mit 23:22 gewonnen. In einem knappen Match, in dem beide Mannschaften kaum einen Gleichstand auslie├čen, sorgte Ha├člochs Florian Kern 25 Sekunden vor dem Ende mit dem 23:21 f├╝r die Entscheidung. Das Anschlusstor durch den aus dem Bundesligateam abgeordneten Nationalspieler Paul Drux kam Sekunden vor dem Ende zu sp├Ąt. Ein (zumindest von seiner Idee) der Nachwuchsf├Ârderung dienender Passus der Spielordnung hatte das Mitwirken des Nationalspielers m├Âglich gemacht. Der TSG Ha├čloch kann das nun egal sein, sie darf ein Happy End feiern. Weil der HC Oppenweiler/Backnang und der VfL Pfullingen den Nichtabstieg schon in der regul├Ąren Runde fixiert hatten, kann festgestellt werden: Alle Aufsteiger haben die Klasse gehalten. Im anderen Entscheidungsspiel um den Ligaverbleib gewann HS Gummersbach/Derschlag II (Staffel West) nach Siebenmeterwerfen mit 29:28 gegen den HSV Bad Blankenburg (Staffel Ost). Das anschlie├čende Spiel zwischen Berlin und Bad Blankenburg fiel aus, die Th├╝ringer hatten keine Lust mehr; damit sind im Fall der F├Ąlle nun die F├╝chse erster Nachr├╝cker. Besonders konkret sind die Aussichten allerdings nicht. Bad Blankenburg spielt, wenn die Vereinsverantwortlichen eine entsprechende Meldung abgegeben haben, k├╝nftig in der Mitteldeutschen Oberliga.

W├╝rttembergische Meisterschaft: In der W├╝rttembergliga hatten der TSV Blaustein (Staffel S├╝d) und der TSV Weinsberg (Nord) schon als Aufsteiger in die Baden-W├╝rttemberg-Oberliga festgestanden. Diese beiden Vereine spielten nun den W├╝rttembergischen Meister aus. Dabei kam es auch zum Duell der Ex-TVO-Spieler Alexander Henze (Blaustein) und Philipp Nentwich (Weinsberg). Blaustein holte im R├╝ckspiel durch ein 40:27 den Acht-Tore-R├╝ckstand aus dem ersten Match in Weinsberg noch auf und tritt damit die Nachfolge des TSV Schmiden als Titeltr├Ąger an.

Aufstieg zur BWOL: Von sportlicher gr├Â├čerer Relevanz waren die Duelle der Tabellenzweiten. Hierbei setzten sich die SV Remshalden in beiden Spielen jeweils mit einem Tor Vorsprung gegen den TV Weilstetten durch. Die Remst├Ąler ermitteln nun in einem Turnier mit den Zweiten der badischen Verb├Ąnde (TuS Schutterwald, TSV Amiticia Viernheim) jene Mannschaft, die anschlie├čend die SG Lauterstein als 12. der BWOL zum Kampf um das letzte freie Ticket im baden-w├╝rttembergischen Oberhaus herausfordert.

Aufstieg zur W├╝rttembergliga: Der Tabellenzweite der Landesliga Staffel I, der TV Mundelsheim, hat durch Siege gegen die HSG Fridingen/M├╝hlheim und die SG Herbrechtingen/Bolheim den Aufstieg in die W├╝rttembergliga geschafft. Entscheidenden Anteil daran hatte Hannes Stahl, fr├╝herer Spieler des TV Oppenweiler, der beim 29:27 in Herbrechtingen zehn Feldtore erzielte.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz