Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

TV 08 Willst├Ątt ÔÇô HCOB
23.03. ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Hanauerlandhalle Willst├Ątt
Staffeleinteilung: Nahezu nur gegen ÔÇ×alte BekannteÔÇť
| 06.06.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der Spielkommission f├╝r die Dritte Handball-Liga hat die Staffeln f├╝r die kommende Runde eingeteilt. Der HC Oppenweiler/Backnang spielt erwartungsgem├Ą├č wieder in der S├╝d-Staffel und wird auf viele Teams treffen, mit denen er sich schon in der vergangenen Runde ma├č. Eine Premiere stellen die Duelle mit dem VTV Mundenheim aus Rheinland-Pfalz dar, dazu kommt es nach rund 18 Jahren mal wieder zu Wettspielen mit dem TuS F├╝rstenfeldbruck.

Bundesweit spielen 64 Mannschaften in der dritth├Âchsten Liga, die vor allem unter geographischen Gesichtspunkten in vier Staffeln mit jeweils 16 Teams eingeteilt wurden. Dabei musste das vergangene Wochenende noch abgewartet werden, da in der zweiten Bundesliga noch der vierte Absteiger zu ermitteln war. Schlussendlich traf es hier den VfL Eintracht Hagen, der vergleichsweise unstrittig ein Kandidat f├╝r die Weststaffel war. Allerdings war bis zuletzt auch die HG Saarlouis ernsthaft gef├Ąhrdet, die im Falle eines Abstieges in die Dritte Liga durchaus auch der S├╝dstaffel h├Ątte zugeordnet werden k├Ânnen. Das ist nun aber hinf├Ąllig.

F├╝r den HC Oppenweiler/Backnang bedeutet dies, dass erneut prestigetr├Ąchtige W├╝rttemberg-Duelle gegen den TSB Horkheim, HBW Balingen-Weilstetten II und den VfL Pfullingen anstehen. Vergleichsweise viele Fahrten stehen ins Nordbadische an, Gegner sind hier wie in der vergangenen Runde die SG Nu├čloch, der TV Germania Gro├čsachsen, die SG Kronau/├ľstringen II und die TGS Pforzheim, neu hinzugekommen sind die HG Oftersheim/Schwetzingen und die SG Pforzheim/Eutingen als Erster und Zweiter der Baden-W├╝rttemberg-Oberliga. S├╝dbaden ist weiterhin mit der SG K├Ândringen/Teningen vertreten, der Dino h├Ąlt die Fahne dieses Landesverbandes zwischenzeitlich alleine hoch. Viermal wird der HCOB-Tross ├╝ber die Rheinbr├╝cke bei Speyer ins benachbarte Bundesland Rheinland-Pfalz fahren und zu Begegnungen beim TV Hochdorf, bei der TSG Ha├čloch, beim SV 64 Zweibr├╝cken sowie ÔÇô neu in der Liga ÔÇô beim VTV Mundenheim antreten. Der Aufsteiger aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ist in einem Stadtteil von Ludwigshafen beheimatet und auch der einzige Verein, gegen den die Handballer aus dem Murrtal noch nie gespielt haben. Mit der 16. Mannschaft, die die Staffel komplettiert, gab es in den 80er und 90er einige Duelle in der damaligen Regionalliga S├╝d: Der TuS F├╝rstenfeldbruck aus der N├Ąhe von M├╝nchen, kehrt nach einj├Ąhrigem Intermezzo in der Oststaffel in die S├╝dgruppe zur├╝ck.

Auf einen Blick: HBW Balingen-Weilstetten II, TuS F├╝rstenfeldbruck, TV Germania Gro├čsachsen, TSG Ha├čloch, TV Hochdorf, TSB Horkheim, SG K├Ândringen/Teningen, SG Kronau/├ľstringen II, VTV Mundenheim, SG Nu├čloch, HG Oftersheim/Schwetzingen, HC Oppenweiler/Backnang, TGS Pforzheim, SG Pforzheim/Eutingen, VfL Pfullingen, SV 64 Zweibr├╝cken.

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz