Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Event

Handballerstand auf dem Stra├čenfest
21. bis 24. Juni ┬Ě Lichdi-Keller
TVB 1898 siegt, Vorfreude auf die Saison steigt
| 17.07.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Das hat viel Vorfreude auf die neue Saison gemacht. Der RIVA Handball-Cup in der Backnanger Karl-Euerle-Halle bot gute Stimmung und enge Spiele. Der TVB 1898 Stuttgart hatte die Nase vorn. Der Erstligist siegte vor Zweitligist HSG Konstanz und Drittligist HC Oppenweiler/Backnang, wobei auch diese Teams hervorragende Leistungen zeigten.
Neu im Team des HC Oppenweiler/Backnang: Florian Sch├Âbinger, der in dieser Szene gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden vom TVB 1898 Stuttgart trifft. (Foto: A. Becher)

Bei den drei Teams herrschte im Anschluss an die schwei├čtreibende Veranstaltung in der den ganzen Tag ├╝ber hervorragend und zum letzten Spiel mit 600 Besuchern sogar vollbesetzten Sportst├Ątte gute Laune. TVB-Gesch├Ąftsf├╝hrer J├╝rgen Schweikardt, der den wegen Verpflichtungen mit der U20-Nationalmannschaft fehlenden Trainer Markus Baur vertrat, hatte zwar den einen oder anderen technischen Fehler zu viel gesehen, in Anbetracht der erst kurzen Vorbereitung sei es aber ordentlich gewesen, ÔÇ×und verletzt hat sich auch keiner.ÔÇť

Gegen den Zweitligisten aus Konstanz musste sein Team gleich Schwerstarbeit leisten, um am Ende beide Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Das Team vom Bodensee spielte munter auf, lag zeitweise in F├╝hrung, geriet erst in der Schlussphase ins Hintertreffen. Kurz vor dem Ende waren die Akteure von Coach Daniel Eblen erneut auf 21:22 dran, dann sorgte Felix Lobedank mit dem 23:21 f├╝r die Entscheidung zugunsten des Favoriten. Eblen gr├Ąmte sich nicht: ÔÇ×Wir haben am Freitag gespielt, haben gestern ein Turnier bestritten. F├╝r uns war es mit Blick auf die Belastung eine Extremsituation, die wichtig war, um als Mannschaft zusammen zu wachsen. Uns war wichtig, in der Abwehr gut zu stehen, das hat schon gut geklappt. Und vorne ist der Ball auch ganz ordentlich gelaufen.ÔÇť

Die Konstanzer nutzten beim Turnier in Backnang die Breite ihres Kaders. Im ersten Spiel gegen den personell dezimierten HCOB (ohne Florian und Jonas Frank sowie Philipp Maurer) hatte die Formation teilweise anders ausgesehen als sp├Ąter gegen Bittenfeld, Konstanz wirkte deshalb auch nicht ganz so gut eingespielt. Das nutzten die Gastgeber anfangs zu einer schnellen F├╝hrung (stark: Torwart Thomas Fink), dann entwickelte sich eine zusehends ausgeglichene Partie. Zur Pause f├╝hrten noch die HCOB-Handballer mit 8:7, nach rund 40 Minuten hatte sich das Blatt allerdings gewendet: Die HSG schien beim 13:10 einem Sieg entgegenzustreben.

In den Schlussminuten bliesen die Sch├╝tzlinge von Trainer Matthias Heineke aber m├Ąchtig zur Aufholjagd, Ruben Sigle sorgte mit seinem Treffer zum 17:17 f├╝r die nicht unverdiente Punkteteilung. Der Coach sagte: ÔÇ×Das Unentschieden ist gut. Wir haben in der Abwehr ganz gut verteidigt, hatten allerdings mit dem zugegebenerma├čen sehr starken Konstanzer Kreisspiel Probleme. Davon abgesehen war es ein richtiger Fortschritt, und auch in Punkto Einsatzfreude war es richtig gut.ÔÇť

Damit war vor dem abschlie├čenden Match zwischen dem HC Oppenweiler/Backnang und dem TVB 1898 Stuttgart klar: Der Sieger dieses Spiels w├╝rde auch das Turnier gewinnen. Der Au├čenseiter hielt in den ersten Minuten gut mit, lag mehrmals vorne, fing sich dann aber einige Konter ein. Bis zur Pause verk├╝rzten die Heineke-Sch├╝tzlinge wieder auf 10:12. Vor allem Ruben Sigle zeigte dabei viel Zug zum Tor, er ├╝berwand Weltklasse-Keeper Johannes Bitter allein in den ersten 25 Minuten f├╝nf Mal.

Weil sich der HCOB auch im zweiten Durchgang nicht absch├╝tteln lie├č und es beim 16:18 immer noch knapp war, nahm Bittenfeld eine Auszeit. Die fruchtete, vor allem Zugang Marian Orlowski (vom ASV Hamm) erzielte viele Tore. Am Ende hie├č es 28:22. Der TVB 1898 war Turniersieger, Konstanz folgte – aufgrund des bessern Torverh├Ąltnisses – auf Rang zwei vor dem HCOB. Der wiederum stellte in Person von Sigle den Torsch├╝tzenk├Ânig (14 Treffer), der das gewonnen Bierfass freilich gleich der Mannschaft vermachte, ÔÇ×denn meine Mitspieler haben mich wirklich gut in Szene gesetzt.ÔÇť


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz