Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
Mehr Konstanz soll zu ersten Punkten verhelfen
| 08.09.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Endlich wieder Handball in der Gemeindehalle, die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang freuen sich auf den Heimspielauftakt. Dabei geht es am Samstag um 20 Uhr gegen einen alten Bekannten, die SG Pforzheim/Eutingen. Nach der Auftaktniederlage bei HBW Balingen-Weilstetten II ist für die Gastgeber klar: mit dem Heimvorteil im Rücken soll der Erfolg der noch jungen Drittligasaison her.
Peilt mit dem HCOB einen Heimsieg an: Benjamin Röhrle. (Foto: A. Becher)

Die SG Pforzheim/Eutingen ist als Zweiter der Baden-Württemberg-Oberliga in die Dritte Liga aufgestiegen. Deshalb kommt es nun wieder zu einem Duell, das im vergangenen Jahrzehnt recht regelmäßig stattfand. Das neuerliche Aufeinandertreffen zwischen den Sportlern aus dem Enz- und dem Murrtal ist bereits der 16. Vergleich beider Mannschaften. Die bisherige Bilanz: jeweils sieben Siege, dazu zwei Remis. Oft waren die Begegnungen spannend – und die Vorzeichen deuten durchaus darauf hin, dass auch das Match am Samstag heiß umkämpft sein wird. HCOB-Trainer Matthias Heineke sagt: „Das ist ein sehr starker Aufsteiger und eine sehr gut eingespielte Mannschaft.“

Um bestehen zu können, fordert Heineke in einigen Bereichen eine Steigerung. „Wir müssen unsere Ballgewinne in der Abwehr anders als in der Vorwoche auch zu Kontertoren führen“, sagt der Coach. Insgesamt gelte es, im Angriffsspiel konstanter zu agieren, und – nicht zu vergessen – die Flügelspieler besser einzubinden und in gute Torwurfsituationen zu bringen. Rein grundsätzlich bewertet Heineke die Leistung vom ersten Auswärtsspiel übrigens teilweise auch positiv. „Es war ja schon einiges gut. Wir müssen nur eben schauen, dass wir uns nicht wieder durch ein paar Fehler aus dem Konzept bringen lassen.“ Abhaken ist angesagt, wenn mal etwas nicht klappt, und den Blick nach vorne richten.

Für Heineke ist klar: „Wir wollen uns unbedingt durchsetzen und die ersten beiden Punkte in dieser Saison einfahren.“ Er selbst freut sich auf die Premiere bei einem Punktspiel in der Gemeindehalle, vermutlich vor guter Kulisse. „Da haben wir die ganze Vorbereitung darauf hingearbeitet. Diese Spiele sind die Belohnung für den ganzen Aufwand, da fiebern wir drauf zu.“ Er hofft auf die Rückendeckung durch die Zuschauer, „denn das ist hier etwas besonders und hilft der Mannschaft.“

HCOB-Außenspieler Florian Frank pflichtet seinem Coach bei, „die Fanunterstützung war in Balingen schon großartig, aber die Rückendeckung wird hier noch einmal größer sein.“ Der 24-jährige Handballer sagt außerdem: „Meiner Meinung nach war in Balingen mehr drin, darum tut dieser Niederlage weh und gerade darum wollen wir nun die ersten Punkt einfahren. Wir müssen nun einiges verbessern, aber wenn uns das gelingt, dann bin ich davon überzeugt, dass wir auch eine gute Chance haben, das Spiel zu gewinnen.“ Der Handballer mit Wurzeln bei den TVO-Minis sieht die Mannschaft insgesamt auf einem guten Weg: „Wir haben unsere Zugänge auf der menschlichen Ebene schon hervorragend integriert, und auch auf der sportlichen Ebene wird es von Woche zu Woche besser.“

Die große Hoffnung: dass es sich im zweiten Spiel nun auch im ersten Punktgewinn niederschlägt. Was das betrifft, sind die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen schon eine Ecke weiter, sie besiegten zum Auftakt den SV 64 Zweibrücken mit 21:18. Trainer Alexander Lipps war dabei mit der Abwehr zufrieden, hofft nun auf einer Steigerung im Angriff. Das wiederum wollen die HCOB-Handballer verhindern – und mit einer guten Abwehrleistung den Grundstock dafür legen, um am Ende des Tages ihr Punktekonto ausgleichen zu können.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz