Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
TV Hochdorf peilt erneut Platz im ersten Drittel an
| 20.10.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der TV Hochdorf ist ein namhafter Verein. Der Club stellt seit jeher eines der führenden Handballteams aus der Pfalz und war über sehr viele Jahre hinweg in der Regionalliga Südwest beheimatet. Auch in der Dritten Liga ist der TV Hochdorf seit deren Gründung im Jahr 2010 eine feste Größe. In den vergangenen Jahren hat der TV Hochdorf kontinuierlich Platzierungen im Vorderfeld dieser Spielklasse erreicht.

So auch in der vergangenen Spielzeit, als die Mannschaft die Runde als Dritter hinter den Aufsteigern Konstanz und Leutershausen beendete, zum dritten Mal in Folge. Das ermöglichte dem Club die Teilnahme am Deutschen Handball-Pokal und – weil es die Losfee gut mit den Hochdorfern meinte – ein Duell mit dem Deutschen Meister, den Rhein-Neckar Löwen. Allerdings wurde die Freude dadurch getrübt, dass dieser Lokalkampf nicht in Hochdorf ausgetragen werden konnte, sondern im über 200 Kilometer entfernten Kreuztal bei Siegen – eine Folge aus dem die Amateurvereine benachteiligenden Modus des DHB-Pokals. Sportlich waren die Löwen eine Nummer zu groß für den TVH, ein Erlebnis war es allemal.

Nach der vergangenen Saison gab es beim TV Hochdorf einen großen personellen Umbruch. Gleich mehrere Spieler verließen den Verein. Trainer Marco Sliwa erhielt keinen neuen Vertrag, er ist mittlerweile für den aufstiegsambitionierten TuS 04 Dansenberg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar im Einsatz. Sein Nachfolger in Hochdorf ist Stefan Bullacher, der zuvor 21 Jahre die Geschicke des SV 64 Zweibrücken lenkte. Ihm eilt ein vorzüglicher Ruf voraus. Mit dem talentierten U20-Nationalspieler Robin Egelhof und dem routinierten Torwart Ladislav Kovacin wechselten zwei seiner bisherigen Schützlinge ebenfalls von der West- in die Vorderpfalz. Ziel ist ein Platz im ersten Drittel, aktuell ist der TV Hochdorf mit 6:6 Punkten im Mittelfeld platziert.

Die Wege der Handballer aus dem Murrtal sowie aus der Pfalz kreuzten sich in der vergangenen Runde zum ersten Mal. Dabei siegten beide Teams jeweils im Heimspiel.

Und noch ein paar Infos zu unserem Gästeteam: Der TV Hochdorf war 1966 ein Gründungsmitglied der Bundesliga, obwohl er zuvor nie eine Endrunde um die Deutsche Meisterschaft bestritten hatte  + + +  Der Club erreichte 1967 auf Anhieb das Meisterschaftsendspiel, unterlag aber mit 7:23 gegen den VfL Gummersbach  +++  Bis zum erstmaligen Aufstieg der TSG Friesenheim (2011) war Hochdorf der einzige Bundesligist aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz  + + +  Von 1998 bis 2002 machte der TVH gemeinsame Sache mit der TSG Haßloch (HSG Haßloch/Hochdorf)  + + +  In Hochdorf bei Plochingen gibt es einen gleichnamigen Turnverein, den TV Hochdorf 1889 – also aufpassen bei der Auswärtsfahrt!

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz