Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Event

Handballerstand auf dem StraĂźenfest
21. bis 24. Juni · Lichdi-Keller
Mit einer starken Abwehr zum nächsten Heimsieg
| 10.11.2016      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang spielen zum dritten Mal in Folge zuhause und wollen dabei ihre Trilogie des Erfolges vollenden. Sie haben sich fĂĽr die Partie gegen die TGS Pforzheim am Samstag (20 Uhr) einen Heimsieg in der Gemeindehalle vorgenommen und treten dem starken Drittligateam aus der Goldstadt mit Respekt, aber auch mit groĂźen Ambitionen entgegen.
Erwartet mit dem HC Oppenweiler/Backnang das Team der TGS Pforzheim: Tobias Hold. (Foto: A. Becher)

Die Schützlinge von Trainer Matthias Heineke spielten gegen den TV Hochdorf stark, siegten mit 36:28. Das freie Wochenende darauf steckten sie gut weg, auch gegen den württembergischen Rivalen VfL Pfullingen waren die Murrtaler voll auf der Höhe, in einer hochintensiven Begegnung auf einem guten Level setzten sie sich mit 28:25 durch. Weil es der Spielplan derzeit gut mit dem HCOB meint – in der Rückrunde kommt es dann natürlich gerade andersherum – darf die Mannschaft um Spielführer Jonas Frank nun ein weiteres Mal in gewohnter Umgebung antreten.

Mit der TGS Pforzheim kommt eine Mannschaft nach Oppenweiler, die sich einen Platz im ersten Drittel zum Ziel genommen hat und die auch über das dafür erforderliche Personal verfügt. „Der Gegner hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr noch einmal verstärkt hat und verfügt über hervorragende individuelle Qualität“, sagt HCOB-Trainer Matthias Heineke. So bietet die TGS mit Florian Taafel, Evgeni Prasolov (neu vom TSB Horkheim) und Martin Kienzle (neu vom TVB 1898 Stuttgart) Rückraumspieler mit außerordentlicher Wurfqualität auf. „Außerdem haben sie sich im Konterspiel verbessert, sie spielen bei Ballgewinnen mit hohem Tempo nach vorne. Und die 6:0-Abwehr steht sehr kompakt.“ Trainiert wird das Team von Andrej Klimovets, einem Weltmeister von 2007, der gelegentlich auch noch selbst mitspielt.

Der HC Oppenweiler/Backnang will das Spiel aber auch gegen den leistungsstarken Rivalen selbst bestimmen. Wohl orientiere man sich auch am Gegner, an dessen Stärken und Spielweisen, „in erster Linie können und wollen wir aber nach uns selbst schauen“ (Heineke). Er wünscht sich eine hervorragende Abwehrleistung, die noch etwas konsequenter sein soll als in den vergangenen Wochen. Damit soll die Grundlage gelegt werden, dass auch die Torhüter Thomas Fink und Sven Grathwohl spitze halten können und die Zahl der Gegentreffer gering bleibt. „Im Angriff werden wir unsere Variabilität ausspielen, und wenn wir dann eine gute Chancenverwertung zustanden bringen, dann haben wir, gerade vor unserem enthusiastischen Publikum, auch eine Siegchance.“

Die bisherige Ausbeute von 12:6 Punkten fällt bei beiden Teams gleich aus, in der vergangenen Runde siegte jedes Team in den direkten Duellen einmal, auch der aktuelle Trend ist ähnlich: Die TGS siegte zuletzt gegen Horkheim, der HCOB gegen Pfullingen, und dabei zeigten beide in gutklassigen Begegnungen hervorragende Leistungen. Das lässt ein großes Spiel erwarten.

Mit Blick auf das Personal gibt es beim HC Oppenweiler/Backnang zwei Wackelkandidaten. Linksaußen Florian Frank ist an der Schulter verletzt, die genaue Ursache steht noch nicht fest, möglicherweise ist es eine hartnäckige Entzündung. Die Aussichten, dass es aufs Wochenende hin langt, sind eher bescheiden. Ein bisschen besser sieht es bei Kreisläufer Philipp Schöbinger aus, er hat in den vergangenen Tagen zeitweise mittrainiert. „Letzten Endes werden wir kurzfristig entscheiden, ob es geht“, sagt Trainer Heineke: „Einerseits wäre gut, wenn er dabei ist, andererseits wollen wir nicht das Risiko eingehen, ihn zu früh einzusetzen.“


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz