Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Weinsberg
18.07. · 20.30 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
„Bin in absehbarer Zeit wieder ganz der Alte“
| 25.01.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang ist mit drei Punkten aus den ersten zwei Begegnungen in das neue Jahr gestartet und will auch nach dem Spiel gegen die SG Kronau/Östringen unbesiegt sein. Kreisläufer Philipp Schöbinger analysiert die vergangenen Spiele und schaut voraus.
Erhofft sich mit seinem Team einen Heimsieg gegen die SG Kronau/Östringen II: Philipp Schöbinger. (Foto: A. Becher)

Du warst am Ende des vergangenen Jahres verletzt. Bist Du nun wieder ganz der Alte? Ich hatte in der Tat bis zuletzt etwas Probleme mit meinem Oberschenkel. Ein Muskelfaserriss hat mich zum Zuschauen verdammt. Aktuell fühlt es sich allerdings wieder ganz gut an, sodass ich in Absprache mit der medizinischen Betreuung das Pensum von Training zu Training stetig erhöhen kann. Ich bin also auf dem besten Wege, in absehbarer Zeit wieder ganz der Alte zu werden.

Im neuen Jahr haben wir drei von vier Punkten geholt. Wie lautet Dein Zwischenfazit? Drei von möglichen vier Punkten zu holen hört sich generell mal nicht schlecht an. Retrospektiv betrachtet muss man jedoch feststellen, dass durchaus auch vier Punkte möglich gewesen wären. Im Spiel gegen den Tabellenführer HBW II konnten wir mit großem Einsatz einen emotionalen Sieg feiern. Das war vor dem Spiel so nicht unbedingt zu erwarten, zumal wir genötigt waren, unsere Abwehr auf eine ungewohnte Formation umzustellen. Der absolute Siegeswille in Verbindung mit dem frenetischen Publikum im Rücken war mit ausschlaggebend für den Erfolg. In Pforzheim haben wir in der ersten Halbzeit da weitergemacht, wo wir eine Woche zuvor aufgehört hatten. Aus einer soliden Abwehr-Torhüter-Leistung konnten wir einfache schnelle Tore erzielen. Leider haben wir es aber nicht geschafft, dem Spiel über 60 Minuten konsequent unseren Stempel aufzudrücken. Insofern mussten wir uns mit einem etwas unglücklichen Unentschieden zufriedengeben. Im Großen und Ganzen sind wir aber nicht unzufrieden mit der Ausbeute von drei Punkten.

Die SG Kronau/Östringen II scheint gut in Form zu sein. Warum können wir trotzdem gewinnen? Tatsächlich haben die Junglöwen drei Spiele in Folge gewonnen, unter anderem auch gegen das Spitzenteam aus Nußloch. Nicht nur aufgrund dieser Tatsache sollten wir gewappnet sein, auch im Hinspiel konnten wir nur einen knappen Sieg einfahren. Wenn wir es allerdings schaffen, an unsere erste Halbzeit in Pforzheim anzuknüpfen und diese Leistung konstant über 60 Minuten abrufen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Punkte in Oppenweiler bleiben.

Am Kreis spielst du gemeinsam mit Chris Hellerich. Wie ist Euer „Verhältnis“? Ich würde unser Verhältnis als ein freundschaftliches, kollegiales beschreiben, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld. Durch unsere unterschiedlichen Spielweisen ergänzen wir uns sehr gut auf unserer Position und stehen ständig darüber im Dialog, was wir in unserer jeweiligen Spielweise noch verbessern können.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz