Handballclub Oppenweiler Backnang
NĂ€chstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Wir haben Schritt fĂŒr Schritt ins Spiel gefunden“
| 05.02.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Matthias Heineke, der Trainer des HC Oppenweiler/Backnang, war mĂ€chtig stolz auf seine wacker kĂ€mpfende Mannschaft, wohingegen Horkheims Coach Jochen ZĂŒrn die Punkteteilung erst einmal verkraften musste.
In Durchgang eins auf dem FlĂŒgel am Ball, im zweiten Abschnitt dann im RĂŒckraum: Tom Kuhnle. (Foto: A. Hornauer)

Matthias Heineke sagte: „Wir haben die Horkheimer mit unserer Aufstellung heute ganz sicher nicht mit dem Erwarteten konfrontiert. Wir hatten am Donnerstag im Training die Konstellation, dass fĂŒnf von sechs RĂŒckraumspielern auszufallen drohten, wenigstens konnte Florian Schöbinger nun doch spielen. Trotzdem waren wir natĂŒrlich auf alles vorbereitet, aber sicher nicht darauf, dass wir hier einen Punkt mitnehmen.“ Die Maßnahme, das Spiel langsam zu machen, habe gefruchtet, „zugleich haben wir in der ersten Halbzeit im Angriff keinen Schwung aufgenommen. Horkheim ist so ohne großen Aufwand sechs Tore weg. In der zweiten Halbzeit haben wir dann Schritt fĂŒr Schritt in das Spiel gefunden. Torwart Thomas Fink war von Wiederbeginn an sofort da und hat uns ins Spiel gebracht. Und irgendwann ist dann auch der Glaube gekommen, dass wir sogar in dieser außergewöhnlichen Konstellation etwas bewegen können.“

Jochen ZĂŒrn freute sich ĂŒber den guten Zuschauerzuspruch und Ă€rgerte sich zugleich, bei dieser Gelegenheit nicht gewonnen zu haben. Sein Fazit: „Das Unentschieden ist das absolut korrekte Ergebnis. FĂŒr uns ist es eine gefĂŒhlte Niederlage, angesichts der Parade von Torwart Pascal Welz in der letzten Sekunde aber eigentlich noch ein Punktgewinn.“ In Durchgang eins habe sein Team dominiert, aber „in der zweiten Halbzeit ist das Spiel gekippt, vor allem als wir unsere Überzahl mit 0:2 verloren haben, da kam beim HCOB der Glaube. Wir waren auf der rechten Abwehrseite schwach, haben leichte Fehler gemacht, deshalb geht das Ergebnis, wenn man beide Halbzeiten zusammennimmt, wohl fĂŒr beide in Ordnung.“

Obwohl das Nachbarschaftsduell von jeher prestigetrÀchtig ist, ging es bemerkenswert fair zu. Das Schiedsrichterteam Vitali und Wladimir Ohm aus Dietenheim und Illertissen lieferte eine klasse Leistung ab. Ein besonderes Lob verdiente sich Jugendnationalspieler Sebastian Heymann, er korrigierte eine seiner Meinung nach falsche Schiedsrichterentscheidung und ersparte Florian Schöbinger dadurch eine Zeitstrafe.

Dass in der letzten Sekunde nicht auch noch der Siegtreffer fĂŒr die GĂ€ste fiel, hatte fĂŒr Simone RĂŒhle aus Oppenweiler wenigstens den positiven Effekt, dass sie beim Tippspiel der Horkheimer eine ordentliche Ansammlung von Weinflaschen abrĂ€umte. Sie hatte als einzige Teilnehmerin ein Remis vorhergesagt.

Durchaus mit seiner Zeitstrafe leben konnte Julian Diederich. Der Aushilfsspieler, der lange in der ersten Mannschaft aktiv war und jetzt im vierten Team am Ball ist, hat nun jedenfalls den amtlichen Nachweis, nicht nur (als BankdrĂŒcker) dabei gewesen sein, sondern auch aktiv zum Erfolg beigetragen zu haben.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz