Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Weinsberg
18.07. · 20.30 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
Zum Auftakt geht es gegen den einzigen neuen Rivalen
| 24.08.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Auf 15 Mannschaften treffen die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang in der kommenden Saison, gegen 14 davon haben sie in den vergangenen Jahrzehnten wenigstens vier Mal gespielt. Der einzig neue Gegner, gegen den bislang kein Punktspiel in der Statistik steht, ist der TuS 04 Dansenberg. Beim Aufsteiger aus der Pfalz starten die Handballer aus dem Murrtal am Samstag (20 Uhr, Sporthalle Kaiserslautern-Dansenberg) in die neue Runde.
Wieder voll dabei: Kreisläufer Chris Hellerich. (Foto: A. Becher)

Während die beiden anderen Aufsteiger TSV Neuhausen/Filder und SV Salamander Kornwestheim – allein schon aufgrund der räumlichen Nähe – zu den regelmäßigen Weggefährten zählen, fällt der aus Liga zwei hinzugekommene TV Neuhausen/Erms immerhin in die Kategorie der „alten Bekannten“. Mit dem TuS 04 Dansenberg kreuzten aber weder der TV Oppenweiler noch der HCOB bislang die sportlichen Klingen. Dabei war der Club aus dem Stadtteil von Kaiserslautern in den 80er und den 90er Jahren ein etablierter Regionalligist, er spielte nur eben in der Südwest-Staffel und der TVO im Süden. Damals wurde noch nach Landesverbänden eingruppiert, nicht wie heute nach geographischen Gesichtspunkten.

In den vergangenen Jahren spielte der TuS in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und wurde dort im Frühjahr souverän Meister. Den Dansenbergern wird in der Dritten Liga eine markant bessere Rolle als seinem Vorgänger VTV Mundenheim zugetraut. Während die VTV eher zufällig aufgestiegen waren, hat Dansenberg darauf hingearbeitet. Das Team wurde wiederholt verstärkt, gleich mehrere Spieler kamen vom TV Hochdorf, so auch vor dieser Runde in Person von Jan Claussen und Christopher Klee. Auch Trainer Marco Sliwa war bis vor einem Jahr bei Hochdorf tätig, lange Jahre als Spieler, zuletzt als Trainer. HCOB-Trainer Matthias Heineke sagt über das Dansenberger Team: „Sie sind auf hohem Niveau ausgeglichen besetzt.“

Der HC Oppenweiler/Backnang muss sich auf eine schwierige Aufgabe einstellen, zumal Dansenberg als Aufsteiger im ersten Heimspiel sicher ein Ausrufezeichen setzen will. Vorteil und Chance für die Gastgeber ist dabei die Aufstiegseuphorie, die freilich manchmal auch zum Ballast werden kann, wenn es nicht wie gewünscht läuft. „Insofern wird es auch ein Stück mit an uns liegen, was bei ihnen am Samstag überwiegen wird“, sagt Heineke. Er wünscht sich, dass sein Team recht schnell zu einem guten Rhythmus findet, „damit wir das Spiel in eine Richtung leiten können, die uns entgegenkommt.“ Der Coach rechnet mit einer zweikampfstarken Dansenberger Abwehr und fordert den entsprechenden Zug bei seinen Spielern. Im Training liegt der Fokus seit Beginn dieser Woche zu 100 Prozent auf dem Auftaktspiel. „Wir haben ganz schwerpunktmäßig daran gearbeitet, unserer Abläufe zu festigen“, sagt Trainer Matthias Heineke. Alles, was über die Wochen und Monate der Vorbereitung eingeübt wurde, kam nochmals auf die Agenda.

Zur personellen Lage: Chris Hellerich hat in den letzten Vorbereitungsspielen wieder mitgewirkt und steht folgerichtig auch in Dansenberg im Aufgebot. Ein größeres Fragezeichen steht hingegen hinter dem Einsatz von Linksaußen Florian Frank, der aufgrund einer Fußverletzung schon in den letzten Testbegegnungen hatte zusehen müssen.

Der HC Oppenweiler/Backnang setzt fĂĽr die Fahrt nach Dansenberg einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 15.15 Uhr. Anmeldungen nimmt Erich Maier unter der Telefonnummer 07191/4216 entgegen.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz