Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Eine zusätzliche Alternative für den Rückraum
| 19.09.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Verstärkung für die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang: David Szilagyi (20) vom ungarischen Erstligisten Balatonfüredi KSE wechselt zum Drittligisten aus dem Murrtal. Der talentierte Sportler soll für Tore aus dem Rückraum sorgen. Rainer Siegler, einer der Geschäftsführer der HCOB Handball GmbH, sagt: „Wir stehen seit Sommer mit David in Kontakt und freuen uns, dass es jetzt klappt.“
Neu beim HC Oppenweiler/Backnang: David Szilagyi.

Beim Trainingslager des HCOB in Bartholomä war der Sportler aus Ungarn dabei. Er zeigte auf dem Spielfeld gute Ansätze und machte menschlich einen sympathischen Eindruck. Der Sportliche Leiter Jochen Bartels sagt: „Wir haben den Eindruck gewonnen, dass David eine Verstärkung für unser Team sein kann.“ Weil sich in dieser Phase abzeichnete, dass Leistungsträger Jonas Frank wegen Knieprobleme nicht kurzfristig aufs Spielfeld wird zurückkehren können, machte sich Bartels daran, Gespräche mit dem Club von David Szilagyi aufzunehmen. Denn auch der Sportler zeigte Interesse an einem Wechsel zum HCOB.

Vor einigen Tagen gab es von den Verantwortlichen von Balatonfüredi KSE nun grünes Licht. Seitdem bemüht man sich beim HC Oppenweiler/Backnang um eine Spielberechtigung. „Das ist zwar nur ein Verwaltungsakt, allerdings sind bei einem Transfer über die Landesgrenzen viele Verbände und Institutionen beteiligt, darum zieht sich das“, sagt Rainer Siegler.

Vielleicht, so hofft man beim HCOB, ist der Spielerpass rechtzeitig vor dem Auswärtsspiel beim VfL Pfullingen am kommenden Samstag da. Trainer Matthias Heineke hätte gewiss nichts dagegen. Ihm fehlen mit Tobias Hold und Ruben Sigle gleich zwei Rückraumspieler, da täte eine zusätzliche Alternative gut. Szilagyi habe sich in den ersten Trainingseinheiten gut eingefunden, „er ist lernbegierig und spielintelligent.“ Mit seinen 20 Jahren sei der Sportler kein gestandener oder gar ausgebuffter Handballer, aber einer, „der uns weiterhelfen wird.“

Rainer Siegler erklärt, „dass David Szilagyi zwar übers Handball zu uns gekommen ist, aber nicht nur wegen des Handballs hier ist.“ Der Sportler aus Ungarn wird tagsüber, wie die anderen HCOB-Handballer auch, einem Beruf nachgehen. „Im Prinzip ist es ein Modell wie bei Petros Kandilas“, erklärt Siegler. Der Sportler aus Griechenland, der insgesamt vier Jahre für den TVO und den HCOB spielte, war bestens in der Region integriert, „so wollen wir das gemeinsam mit David auch hinbekommen.“


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz