Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

SG Weissach im Tal – HCOB
29.06. · 19 Uhr · Sporthalle beim Bildungszentrum
„Resultat ist am Ende wohl leistungsgerecht“
| 24.09.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der VfL Pfullingen und der HC Oppenweiler/Backnang trennten sich in der Kurt-App-Halle in der dritten Saison hintereinander mit einem Unentschieden. Man könnte es eine nette Tradition nennen – wenn nicht beide Teams weiter auf den ersten Saisonsieg warten würden.
Trug erstmals das Trikot des HC Oppenweiler/Backnang und erzielte das wichtige 24:24: David Szilagyi. (Foto: A. Hornauer)

HCOB-Trainer Matthias Heineke meinte nach dem Ende der spannenden 60 Minuten: „Wir haben schlecht begonnen, uns dann aber hervorragend in das Spiel hineingearbeitet. In der zweiten Halbzeit haben wir zu viele technische Fehler gemacht, am Ende war es dann ein Spiel auf Augenhöhe und das Resultat wohl leistungsgerecht.“ Ihn fuchste erkennbar, dass zum dritten Mal in Folge der letzte Wurf nicht nach HCOB-Vorstellungen gelang: In Nußloch verhinderte der Siebenmeterfehlversuch von Lukas Köder einen Sieg, gegen Pforzheim kostete das Gegentor mit der Sirene ein Remis, und nun der Lattenkracher von Chris Hellerich – Woche für Woche kostete die letzte Aktion nun jeweils einen Punkt.

VfL-Trainer Till Fernow konnte mit Blick auf die letzte Spielsituation durchatmen, war insgesamt aber auch nicht zufrieden: „Das ist für uns in der Kurt-App-Halle zu wenig, vom Spielverlauf her ist die Punkteteilung allerdings gerecht.“

Beim HC Oppenweiler/Backnang kam David Szilagyi erstmals zum Einsatz. Drei Tore, darunter das sehenswerte und wichtige zum Endstand von 24:24, einige gute Vorbereitungen, nur wenige Fehler, das war ein guter Einstand. Der Sportler aus Ungarn spielte rund 40 Minuten und erhöhte damit die Anzahl der Alternativen im Rückraum für Trainer Heineke.

Die Schiedsrichter Frank Kraaz aus Deizisau und Tobias Lay aus Bruchsal haben in den vergangenen Jahren mit anderen Kollegen Spiele der Dritten Liga geleitet. Nun haben sich die beiden Routiniers neu zusammengefunden. Sie behielten in der mitunter hitzigen und aufgeregten Atmosphäre kühlen Kopf und verdienten sich mit ihrer Leistung gute Noten.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz