Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Harte Arbeit, damit das Momentum zurĂĽckkehrt
| 05.10.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Handball-Drittligist HC Oppenweiler/Backnang hat bislang viele Zähler liegen gelassen, 2:10 Punkte sind weniger als erwartet. Am Samstag (20 Uhr) kommen die Rhein-Neckar Löwen II in die Gemeindehalle, ausgerechnet:  Der Nachwuchs des Deutschen Meisters ist Tabellenführer. Sebastian Frank, seit Rundenbeginn der Co-Trainer, sagt dennoch: „In diesem Spiel wollen wir unser Potenzial auch in einen Sieg ummünzen.“
Hat sich mit dem HCOB einen Heimsieg gegen die Rhein-Neckar Löwen II vorgenommen: Philipp Schöbinger. (Foto: A. Hornauer)

Sebastian Frank hat viele Jahre für den TV Oppenweiler gespielt, zunächst in der Jugend, später bei den Aktiven. Zwischendurch war er einige Jahre für den VfL Waiblingen am Ball. Nach einer Handballpause ist er der 30-Jährige wieder an Bord; freilich nicht mehr als Aktiver, auch wenn er gegen die TGS Pforzheim einige Angriffe mitspielte (und gleich zwei Tore erzielte). „Das hat auch mal wieder Spaß gemacht. Aber natürlich war es vor allem der Tatsache geschuldet, dass wir in dieser Phase personel arg dezimiert waren.“

Sebastian Franks Aufgabe im Drittligateam des HC Oppenweiler/Backnang ist eine andere. Gemeinsam mit Daniel Schmelcher fungiert er als Co-Trainer an der Seite von Trainer Matthias Heineke. Seine Tätigkeitsfelder: Torwarttraining, Videoanalyse, das Arbeiten an den individuellen Stärken der Spieler. Außerdem bespricht das Trainer-Trio gemeinsam das Trainingsprogramm und die Aufstellung fürs Wochenende. „Mir macht es Spaß, mit dem Team zu arbeiten, alle Spieler sind mit vollem Ehrgeiz dabei“, sagt Frank. Und Heineke ergänzt mit Blick auf die Zusammenarbeit im Trainerteam: „Wir kommen super miteinander aus.“

Was derzeit fehlt, sind die Erfolge auf dem Spielfeld, das trübt die Stimmung. „Wir haben immer gut mitgespielt, und außer im Spiel gegen den TV Neuhausen/Erms hätten wir immer irgendwo auch Punkte oder mal einen Sieg verdient gehabt“, analysiert Sebastian Frank – und sieht das Problem: „Bisher ist es uns kein einziges Mal gelungen, den Sack zuzumachen.“ Der Kopf werde nicht in den Sand gesteckt, sagt Frank, die Mannschaft arbeite hart, „damit das Momentum zu uns zurückkehrt.“

Ob es im Match gegen die Rhein-Neckar Löwen II gelingt? Trainer Heineke sagt über den Rivalen, der bisher als SG Kronau/Östringen II firmierte: „Eine spiel- und laufstarke Mannschaft, die zu Recht auf Platz eins steht.“ Dem HCOB macht Hoffnung, dass der Kader Zuwachs erfahren hat. „In Horkheim hat man gesehen, wie wichtig es ist, Ruben Sigle als Alternative für den Rückraum im Kader zu wissen. Mit ihm und mit unserem neuen Spieler David Szilagyi sind wir hier breiter aufgestellt“, sagt Frank und ergänzt: „So kann jeder mal durchschnaufen und wir können auch mal taktisch wechseln.“

Das Ziel seien „60 Minuten Vollgas“, freilich nicht blind und ohne Verstand, aber mit großer Leidenschaft und viel Wille. „Wir wollen von Beginn an die bessere Abwehr stellen und uns besonders in den entscheidenden Minuten kaltschnäuziger präsentieren als zuletzt“, sagt Trainer Heineke.  Und Sebastian Frank sagt weiter: „Es ist gut, dass wir nach vier Auswärtsspielen in den bisherigen sechs Spielen jetzt ein Heimspiel haben.“ Aus seiner aktiven Zeit weiß er, wie die Atmosphäre in der Gemeindehalle die Sportler beflügeln kann. „Schon in Horkheim hatten wir wieder eine großartige Unterstützung. Dafür wollen wir nun auch etwas zurückgeben.“

Zur personellen Lage: Der HC Oppenweiler/Backnang muss auf Tobias Hold verzichten, ansonsten sind alle Sportler an Bord.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz