Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Wollen unser Potenzial in einen Sieg ummünzen“
| 04.10.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Sebastian Frank hat viele Jahre in der ersten Mannschaft des TV Oppenweiler gespielt und engagiert sich seit dem Beginn der laufenden Runde an der Seite von Matthias Heineke als Co-Trainer des HCOB-Drittligateams.
Seit Rundenbeginn als Co-Trainer beim HC Oppenweiler/Backnang im Einsatz: Sebastian Frank. (Foto: A. Hornauer)

Du bist seit ein paar Monaten Co-Trainer des ersten Teams. Macht es Dir Spaß, wieder im Handball aktiv zu sein? Auf jeden Fall. Ich kenne viele Leute noch von früher, das hat mir den Einstieg leichtgemacht. Es macht jede Woche Spaß, mit der Mannschaft zu arbeiten, alle Spieler sind mit vollem Ehrgeiz dabei. Jetzt wünsche ich mir natürlich, dass wir dafür auch mal belohnt werden und wir im Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen II unser Potenzial auch in einen Sieg ummünzen.

Zuletzt waren mehrere knappe Ergebnisse zu beklagen, bei denen oft mindestens ein Punkt flöten ging. Woran lag es? Insgesamt haben wir immer mindestens gut mitgespielt, und außer im Spiel gegen den TV Neuhausen/ Erms hätten wir immer irgendwo auch Punkte oder mal einen Sieg verdient gehabt. Aber es ist bisher einfach kein einziges Mal gelungen, den Sack zuzumachen. Daran arbeiten wir, damit das Momentum dann auch endlich zu uns zurückkehrt.

Was stimmt Dich optimistisch, dass es nun gegen die Rhein-Neckar Löwen II gelingt? In Horkheim hat man schon gesehen, wie wichtig es ist, Ruben Sigle als zusätzliche Alternative für den Rückraum im Kader zu wissen. Mit ihm und mit unserem neuen Spieler David Szilagyi sind wir hier schon ein bisschen breiter aufgestellt. Vielleicht gibt das den Ausschlag. So kann jeder mal durchschnaufen und wir können auch mal taktisch wechseln. Wir wollen 60 Minuten Vollgas geben. Es ist natürlich auch so, dass wir in den sechs Spielen vier Mal auswärts antreten mussten. Darum sind wir wirklich sehr froh, dass wir jetzt ein Heimspiel haben und dass wir unsere Fans hinter uns wissen. Schon in Horkheim war die Unterstützung wieder klasse, und dafür wollen wir nun etwas zurückgeben.

Gegen die TGS Pforzheim hast du selbst mitgespielt. Werden wir das noch öfter erleben? Ich hoffe wirklich nicht! Es hat zwar in gewisser Weise auch mal wieder Spaß gemacht. Aber natürlich war es vor allem der Tatsache geschuldet, dass wir personell in dieser Phase arg dezimiert waren. Grundsätzlich habe ich volles Vertrauen in die Jungs auf dem linken Flügel, die werden das schon richten.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz