Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Erst gar nicht wieder ins Hintertreffen geraten“
| 25.10.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Lukas Köder spielt beim HC Oppenweiler/Backnang auf der rechten Außenbahn. Im Interview analysiert er das Remis gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen und blickt auf das Heimspiel gegen die TSG Haßloch voraus.
Arbeitet mit seinem Team im Training daran, gegen Haßloch das Maximale herauszuholen: Lukas Köder. (Foto: A. Becher)

Du kommst aus Willsbach. Hast Du schon die schnellste Fahrtroute zum Training gefunden? Von Willsbach aus ist das fahrtechnisch alles super. Über die schönen Löwensteiner Berge bin ich meistens relativ schnell und ohne ernsthafte Verkehrsprobleme in Oppenweiler oder in Backnang.

Du spielst im zweiten Jahr beim HCOB. Wie gefällt es Dir? Der HC Oppenweiler/Backnang gibt einem als Neuling sehr viel, was ich im ersten Jahr besonders gespürt habe. Ich wurde sehr schnell aufgenommen und es gibt ein hervorragendes Umfeld von netten Leuten. Auch in meinem zweiten Jahr fühle ich mich sehr wohl und ich lerne immer noch sympathische neue Menschen kennen.

Wie lautet dein Fazit zum sehr spannenden Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen? Zu dieser Begegnung muss man sagen, dass wir einen gewonnenen Punkt feiern durften. Es spricht für die Moral, sich nach so einem Rückstand noch einmal heranzukämpfen. Darauf können wir aufbauen. Allerdings müssen wir in den kommenden Spielen auch schneller reagieren, um gar nicht erst wieder so deutlich ins Hintertreffen zu geraten, denn es ist bei einer solchen Ausgangslage dann schon schwer, nochmals ins Spiel zu finden.

Wie stufst Du die Chancen fürs Spiel gegen die TSG Haßloch ein und worauf wird es in dieser Partie ankommen? Ich bin zuversichtlich, dass wir uns weiter steigern und ein spannendes Spiel bieten können. Es wird ganz entscheidend auf unsere Teamleistung ankommen. Wenn sie stimmt, können wir gegen jede Mannschaft der Liga mithalten und auch gewinnen. Wir werden in dieser Woche wieder gut darauf hinarbeiten, dass wir am Wochenende das Maximale herausholen und die beiden Punkte in unserer Halle behalten können.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz