Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„In dieser Phase müssen alle zusammenhalten“
| 23.11.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Philipp Maurer ist am Wochenende doppelt gefordert. Mit der von ihm trainierten A-Jugend geht es gegen die SV Remshalden, mit der ersten Mannschaft trifft er auf den TV Hochdorf.
Trifft am Wochenende mit der A-Jugend auf Remshalden und mit der ersten Mannschaft auf Hochdorf: Philipp Maurer. (Foto: A. Hornauer)

Du bist Trainer der A-Jugend in der WĂĽrttemberg-Oberliga. Die Vorrunde ist vorĂĽber, wie lautet Deine Zwischenbilanz? Es war wichtig, die Vorrunde durch einen Heimsieg gegen den SC Korb mit einem positiven Punktekonto zu beenden. Insgesamt haben wir zu viele Punkte leichtfertig liegen lassen, wobei die zahlreichen Verletzungen sowie der Auslandsaufenthalt von Christoph Dorn auch schwer zu verkraften waren. Trotzdem bin ich damit sehr zufrieden, dass man StĂĽck fĂĽr StĂĽck merkt, wie sich die Mannschaft sowie die einzelnen Spieler weiterentwickeln.

Wie schlagen sich die Nachwuchsspieler bei den Aktiven? Viele A-Jugendliche trainieren seit Beginn der Vorbereitung bei verschiedensten Erwachsenenmannschaften mit. Sie kommen oft bei der dritten und vierten Mannschaft zum Einsatz, Eric Pfitzenmaier war jetzt auch erstmalig im Kader des Landesligateams. Es ist wichtig, dass die Spieler bei den Aktiven eingebunden werden, um sich so weiterzuentwickeln, dass sie ihren Weg gehen können und irgendwann vielleicht auch den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Die Trainer und die Spieler nehmen es gut an, dass die Jugendlichen bei den Aktiven dabei sind, da möchte ich mich bei allen für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Bei der ersten Mannschaft klemmt es seit geraumer Zeit. Wie kommt ihr aus der Krise raus? Es läuft nicht, so wie wir uns das vorgestellt und erarbeitet haben. Aus dieser Situation kommen wir nur gemeinsam raus. Zuerst müssen wir als Mannschaft von Woche zu Woche noch enger zusammenrutschen und uns in den Trainingseinheiten mit einfachen Dingen die Sicherheit zurückholen. Gemeinsam heißt, dass wir auch weiterhin die Unterstützung der Fans bekommen und von ihnen zu den nächsten Punkten getrieben werden. Wir gewinnen zusammen und wir verlieren zusammen; und deshalb ist es in einer solchen Phase noch wichtiger als sonst, dass alle zusammenhalten. Dass beim vergangenen Heimspiel die Spieler der Landesligamannschaft die Trommler, die immer einen super Job machen, tatkräftig unterstützt haben, war ein tolles Zeichen – und jetzt ist unser Ziel, uns mit Punkten gegen Hochdorf zu bedanken. Wir brauchen sie jetzt auch dringend!


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz