Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
„Keinen richtigen Angriff mehr zustande gebracht“
| 10.12.2017      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang beendet die Vorrunde mit 7:23, da wartet im Kampf um den Verbleib in der Liga ein hartes Stück Arbeit. Der SV Salamander Kornwestheim darf angesichts einer Ausbeute von 22:8 Punkten als Tabellenführer vom Aufstieg in die zweite Bundesliga träumen.
Mit dem HCOB lange Zeit bei der Musik, am Ende aber doch geschlagen: Philipp Maurer. (Foto: A. Becher)

Für die HCOB-Handballer war es ernüchternd. Ihnen hatte nicht viel zu einer Überraschung gefehlt, doch bei der Vergabe der Punkte gingen sie leer aus. Trainer Matthias Heineke meinte: „Über 54 Minuten haben wir es hier einfach gut gespielt. Es war kein großer Unterschied zwischen Kornwestheim und uns zu erkennen und wir haben ein Derby auf Augenhöhe abgeliefert. Der SVK hat am Anfang viel Druck gemacht, aber wir haben die Ruhe nicht verloren und dagegengehalten. Die letzten sechs Minuten hatten aus meiner Sicht mit Handball nur noch wenig zu tun, wir haben in dieser Zeit keinen einzigen richtigen Angriff mehr zustande gebracht.“ Wer es mit der Mannschaft in Grün hielt, konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die wichtigen 50:50-Entscheidungen häufig zu Kornwestheimer Gunsten ausfielen, und dies in den Schlussminuten eben gehäuft. Das Verhältnis der Strafminuten betrug über das gesamte Spiel hinweg 18 zu 4 Minuten.

Trainer Heineke meinte abschließend: „Für die Moral wäre ein Sieg überragend gewesen, so war es – vom Verlauf her – jetzt ein Spiel, passend zur Vorrunde. Das müssen wir in der Pause nun aus den Köpfen kriegen.“ Weiter geht es in fünf Wochen mit einem Heimspiel gegen den TuS 04 Dansenberg, das ist dann gleich wieder ein richtungsweisendes Spiel im Abstiegskampf. Tobias Hold, in Kornwestheim nur Zuschauer, dürfte bis dahin wieder dabei sein. Auch für Spielführer Chris Hellerich, der in der Sporthalle Ost erkennbar auf die Zähne biss, um seinem Team zu helfen, kommt die Zeit der Regeneration nun gerade recht. Ärgerlich ist, dass es mit Benjamin Röhrle erneut einen verletzten Spieler in HCOB-Reihen gab.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz