Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Event

Sporttage im Rohrbachtal
vom 19. bis zum 22. Juli
Der erste Verfolger fordert den Spitzenreiter heraus
| 11.01.2018      | M├Ąnner 2      | Alexander Hornauer 
Schlagerspiel in der Handball-Landesliga. Der HC Oppenweiler/Backnang II als Tabellenzweiter und somit erster Verfolger fordert den Tabellenf├╝hrer und Aufstiegsfavoriten TV Mundelsheim heraus. Beide Teams gehen mit der Referenz von 21:5 Punkten ins Bezirksderby. Es riecht nach Spannung. Anwurf ist am Samstag um 17.30 Uhr in der Gemeindehalle in Oppenweiler.
Freut sich aufs Schlagerspiel: HCOB-Handballer Maximilian Merkle, der seine Gegenspieler nicht entkommen lassen will. (Foto: A. Becher)

Vor vier Wochen verabschiedete sich der HCOB II mit einem Heimsieg gegen die unbequeme Mannschaft von Hbi Weilimdorf/Feuerbach in die kurze Winterpause und durfte auf eine hervorragende Vorrunde mit zehn Siegen, einem Remis und lediglich zwei Niederlagen zur├╝ckblicken. Die F├╝├če legten die Handballer von Spielertrainer Sebastian Forch aber nicht hoch, im Gegenteil: ÔÇ×Wir haben uns intensiv auf die R├╝ckrunde vorbereitet.ÔÇť Und nat├╝rlich lag der Fokus dabei zuletzt schwerpunktm├Ą├čig auf dem Schlagerspiel gegen Mundelsheim.

Der Rivale aus dem Neckartal spielte in der vergangenen Saison noch in der W├╝rttembergliga, hat eine erfahrene und ausgeglichen besetzt Mannschaft, nicht nur eine starke erste Sieben. Das Team wurde von der Konkurrenz vor dem Saisonstart einm├╝tig auf den Favoritenschild gehoben. Nicht zu Unrecht, denn das Team um den einst auch f├╝r den TV Oppenweiler aktiven R├╝ckraumspieler Hannes Stahl (78 Eins├Ątze, 178 Tore) f├╝hrt das Klassement nach der ersten Saisonh├Ąlfte an. Auch f├╝r Forch ist klar: ÔÇ×Mundelsheim ist und bleibt der Favorit.ÔÇť

Zugleich sagt der HCOB-Coach: ÔÇ×Wir k├Ânnen mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gehen, und ganz wichtig, wir spielen daheim.ÔÇť Forch w├╝nscht sich einen guten Zuschauerzuspruch, zumal das Landesliga-Topduell unmittelbar vor dem Drittligaspiel stattfindet. Man wisse um die H├Âhe der H├╝rde, ÔÇ×aber zugleich wollen wir unbedingt mit einem Sieg ins neue Jahr starten.ÔÇť Dass der kecke Aufsteiger dann auch die F├╝hrung in der Tabelle ├╝bernehmen w├╝rde, w├Ąre ein sch├Âner Nebeneffekt. Mit Blick aufs Personal sind die Voraussetzungen nicht schlecht. Bj├Ârn Thau fehlt aufgrund seines Kreuzbandrisses, alle anderen Handballer sind aber an Bord.


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz