Handballclub Oppenweiler Backnang
NĂ€chstes
Event

Sporttage im Rohrbachtal
vom 19. bis zum 22. Juli
Drei VertragsverlÀngerungen beim HCOB
| 13.01.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Heute startet der HC Oppenweiler/Backnang mit dem Match gegen den TuS 04 Dansenberg in die RĂŒckrunde der Dritten Liga. Das Ziel in den kommenden 15 Spielen: Die AbstiegsrĂ€nge verlassen. Im Hintergrund laufen die PersonalgesprĂ€che fĂŒr die kommende Runde.

Der Handball-Drittligist hat sich mit drei Sportlern, deren Vertrag zum Ende der laufenden Spielzeit auslĂ€uft, auf eine weitere Zusammenarbeit geeignet. RĂŒckraumspieler Ruben Sigle wird ebenso wie Außenspieler Lukas Köder und KreislĂ€ufer Philipp Schöbinger weiterhin das grĂŒne Trikot tragen. Der Sportliche Leiter Jochen Bartels freut sich sehr darĂŒber. „Ruben kam vor fĂŒnf Jahren aus Schwaikheim und hat sich hervorragend bei uns integriert“, sagt Bartels und ist sich sicher: „Ruben wird in den kommenden Jahren weitere Schritte nach vorne machen.“ Philipp Schöbinger ist eine wichtige StĂŒtze in der Abwehr, aber auch im Angriff eine GrĂ¶ĂŸe, indem er RĂ€ume fĂŒr seine Mitspieler schafft oder selbst zielstrebig abschließt. „Philipp ist ein guter Typ und ein großer KĂ€mpfer“, sagt Jochen Bartels, „er tut unserer Mannschaft gut.“ Zugesagt hat auch Lukas Köder, der vor eineinhalb Jahren vom TSV Weinsberg ins Murrtal wechselte. Dem schnellen Außenspieler attestiert Jochen Bartels nicht nur bisher eine gute Entwicklung, „er hat darĂŒber hinaus auch gute Perspektiven und ist ein Mann fĂŒr die Zukunft.“

Torwart Sven Grathwohl wird zur kommenden Saison zum TSB Horkheim zurĂŒckkehren. FĂŒr den Verein vom Stauwehr hatte er bereits von 2014 bis 2016 gespielt hatte. Sein Zwei-Jahres-Vertrag beim HCOB lĂ€uft zum Ende dieser Saison aus. Grathwohl wird dort auf Trainer Volker Blumenschein treffen, der als Nachfolger von Jochen ZĂŒrn nach Horkheim zurĂŒckkehren wird. „FĂŒr uns ist jetzt wichtig, dass Sven uns mit guten Torwartleistungen zum Verbleib in der Liga verhilft“, sagt Bartels. Beim HCOB wird derweil nach einem neuen Partner fĂŒr Thomas Fink gesucht.

Ansonsten gilt, fĂŒhrt Jochen Bartels weiter aus: „Wir stehen mit allen Spielern im Dialog. Wir wollen in unserem und in ihrem Sinne in den kommenden Wochen zielstrebig klĂ€ren, wie es weitergeht. Ein Teil der Mannschaft bleibt zusammen, das ist gut und wichtig. Zugleich werden wir auch VerĂ€nderungen vornehmen und nach der sehr großen KontinuitĂ€t im Sommer 2017 zur kommenden Saison auch wieder den einen oder anderen neuen Spieler vorstellen.“

           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz