Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

HCOB ÔÇô TuS F├╝rstenfeldbruck
26.01. ┬Ě 20 Uhr ┬Ě Karl-Euerle-Halle Backnang
ÔÇ×Es liegt an uns, wieder eine stabile Abwehr zu stellenÔÇť
| 24.01.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Philipp Sch├Âbinger hat sich ├╝ber die Siege in den ersten beiden Spielen des neuen Jahres gefreut, wei├č aber auch: Im Kampf um den Klassenverbleib muss es weiter aufw├Ąrtsgehen. Im Interview blickt er dem Spiel gegen die SG Nu├čloch entgegen.
Setzt auf Selbstvertrauen, pure Leidenschaft und bedingungslosen Teamgeist: Philipp Sch├Âbinger. (Foto: A. Becher)

Wie bewertest du den Start in das neue Handballjahr? Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen sind wir, was die Punkteausbeute anbelangt, zun├Ąchst mal absolut im Soll. Allerdings waren diese Punkte auch zwingend notwendig, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Gegen Dansenberg war eine starke zweite Halbzeit der Schl├╝ssel zum Erfolg. In Neuhausen brachte uns wiederum eine ├╝berragende erste H├Ąlfte auf die Siegerstra├če. Nun gilt es, mit dem gewonnenen Selbstvertrauen weiter an die gezeigten Leistungen anzukn├╝pfen und den gelungenen R├╝ckrundenstart zu best├Ątigen.

Wie wichtig war in Neuhausen/Erms die Unterst├╝tzung durch die Zuschauer? Die Unterst├╝tzung war immens wichtig f├╝r uns und sicherlich auch ein nicht unerheblicher Beitrag zum Ausw├Ąrtssieg. Gerade in derart hitzigen Duellen wie in Neuhausen kann der R├╝ckhalt ein spielentscheidender Faktor sein. Deshalb wird es auch heute darauf ankommen, das Publikum mit positiven Impulsen abzuholen, um gemeinsam ein emotionales Feuerwerk in der Gemeindehalle abzubrennen!

Wie kann man der Nu├člocher Mannschaft auf dem Spielfeld beikommen? Mit der SG Nu├čloch sehen wir heute zweifellos eine von hoher individueller Klasse gepr├Ągte Mannschaft. Die Tabellensituation per se spricht dazu ebenfalls eine deutliche Sprache. Wenn wir es jedoch schaffen, auf unsere starken Phasen der ersten beiden Begegnungen aufzubauen, dann ist gemeinsam mit der Unterst├╝tzung von den Zuschauerr├Ąngen auch gegen Nu├čloch wieder was drin. Es liegt an uns, wieder eine stabile Abwehr zu stellen und daraus ├╝ber die erste und zweite Welle Kapital zu schlagen.

Was sollen auf Dauer die Tugenden unseres Teams sein, um das Abstiegsgespenst verjagen zu k├Ânnen? Das heutige Heimspiel bildet den Anfang von 13 Endspielen um den Klassenerhalt. Bestreiten wir alle diese Spiele mit dem n├Âtigen Selbstvertrauen, purer Leidenschaft, bedingungslosem Teamgeist sowie Kampfgeist und dem absoluten Siegeswillen, werden wir die Punkte holen, die wir brauchen!


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz