Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Der gehaltene Siebenmeter war emotional sehr wichtig“
| 04.02.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Weil am Samstag die Teams aus Dansenberg, Hochdorf und Neuhausen/Erms im Abstiegskampf gepunktet hatte, standen der HCOB vor der Partie in Pforzheim unter Druck. Die Mannschaft hielt diesem stand und siegte zum ersten Mal überhaupt bei der TGS.
Durfte sich über den dritten Auswärtserfolg dieser Saison freuen: Florian Schöbinger. (Foto: A. Hornauer)

Der HC Oppenweiler/Backnang belegt nach langer Zeit keinen Abstiegsrang mehr, hat die SG Köndringen/Teningen überholt. Mehr als ein kleiner Zwischenschritt ist das nicht, weder in der Mannschaft noch bei den mitgereisten Fans war es ein Thema. Das Bewusstsein, dass der Abstiegskampf eine lange und zähe Sache wird, ist bei allen vorhanden.

Gerade deshalb tat der dritte Sieg im vierten Spiel des neuen Jahres gut. Trainer Matthias Heineke meinte: „Es war ein wichtiger Sieg für uns. Nach den Ergebnissen von gestern war klar, dass wir hier nachlegen müssen. Mit der ersten Halbzeit waren wir nicht zufrieden, trotz Führung, aber wir haben zu viele Gegentreffer über Florian Taafel und über den Kreis zustande kommen lassen. In der zweiten Halbzeit haben wir das dann korrigiert. Durch unser Tempospiel haben wir die Führung übernommen. Der gehaltene Siebenmeter von Sven Grathwohl war emotional sehr wichtig. Pforzheim musste dann das Risiko erhöhen und wir konnten die Ballverluste nutzen.“

TGS-Abteilungsleiter Wolfgang Taafel beklagte das Verletzungspech und meinte: „Wir müssen mit den Leuten spielen, die wir haben. Die Mannschaft hat gekämpft, bis die Kraft zu Ende war, ich kann ihr keinen Vorwurf machen. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.“ Sogar Weltmeister Andrej Klimovets mischte angesichts der Personalknappheit auf dem Spielfeld mit – und sorgte nach rund 50 Minuten für eine längere Unterbrechung. Nach einer Zeitstrafe gestikulierte er und sorgte dafür, dass die Schiedsrichter zu einer längeren Besprechung zusammenkamen, an deren Ende man sich diplomatisch darauf einigte, dass es sich wohl um einen Hinweis des TGS-Spielertrainers gehandelt haben musste. Apropos Schiedsrichter: Anton Ekk aus Wiesbaden und Sven Sachtleber aus Offenbach boten in einer durchaus umkämpften Partie eine sehr umsichtige Leistung.

Für den HCOB stehen nun zwei Derbys in heimischer Halle an. Am kommenden Samstag kommt der VfL Pfullingen, dann geht es gegen den TSB Horkheim.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz