Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

Rhein-Neckar Löwen II – HCOB
03.03. · 20 Uhr · Stadthalle Östringen
„Wir müssen abgeklärter auftreten“
| 14.02.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Kevin Wolf ist ein Leistungsträger im Team des HC Oppenweiler/Backnang. Mit seinem Team möchte er gegen den TSB Horkheim punkten. Im Interview blickt er aufs letzte Match zurück und wagt einen Ausblick aufs Derby.
Hat sich mit dem HCOB einen Heimsieg gegen den TSB Horkheim zum Ziel genommen: Kevin Wolf. (Foto: A. Becher)

Die Niederlage gegen den VfL Pfullingen war sehr knapp. Was kann man daraus lernen und fürs nächste Spiel mitnehmen? Wie bereits bei der Niederlage gegen die SG Nußloch hatten wir auch gegen Pfullingen zahlreiche Möglichkeiten, uns entscheidend abzusetzen. Leider haben wir sie nicht genutzt und uns dann in den letzten Aktionen nicht clever genug verhalten. Mit Blick auf die kommenden Begegnungen ist davon auszugehen, dass diese auch erst in den letzten Minuten entschieden werden, weshalb wir in diesen entscheidenden Situationen einfach abgeklärter auftreten müssen.

Mit dem TSB Horkheim kommt nun eine Topmannschaft. Wie kann man ihr beikommen? Wir haben bisher in der Rückrunde in allen Spielen eine sehr aggressive und gute Abwehr gestellt. Diese Abwehrleistung müssen wir abrufen, um durch Gegenstöße zu einfachen Toren zu kommen. Insbesondere in der zweiten Halbzeit gegen Pfullingen haben wir zu viele Fehler gemacht und unserem Gegner so die Möglichkeit gegeben, im Spiel zu bleiben. Diese Fehler gilt es zu minimieren, um gegen Horkheim bestehen zu können.

Mit welchen Tugenden kann es im letzten Saisondrittel gelingen, den Klassenverbleib in der Dritten Liga zu erreichen? Im Vergleich zur Hinrunde treten wir bereits mit einer deutlich gesteigerten Leidenschaft auf und zeigen die notwendige Bereitschaft, für den Nebenmann zu kämpfen. Dieser unbedingte Wille, die Spiele zu gewinnen, gepaart mit der notwendigen Abgeklärtheit in entscheidenden Situationen, werden den Ausschlag dafür geben, dass wir am Ende den Klassenerhalt schaffen.


           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum