Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
HCOB fährt nächsten Auswärtssieg ein
| 18.03.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang sammelt weiter Punkte für den Klassenverbleib. Bei der HG Oftersheim/Schwetzingen gewannen die Drittliga-Handballer mit 27:25. Die Gäste waren 54 Minuten lang die dominierende Mannschaft. Am Ende kam die HG noch einmal auf, doch der HCOB rettete sich über die Ziellinie.
Freuten sich über den Sieg, der wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib brachte: Die HCOB-Handballer. (Foto: A. Hornauer)

Die Murrtaler waren sofort hellwach. Sie verteidigten aufmerksam, Keeper Thomas Fink hielt wiederholt klasse. Auch im Angriff lief der Ball gut, immer wieder kamen Zuspiele beim treffsicher verwertenden Kreisläufer Philipp Schöbinger an, der seine Torgelegenheiten konsequent zu nutzen verstand. Eine 6:3-Führung nach zwölf Minuten war der verdiente Lohn. In der Folge brachten sich die HCOB-Handballer durch den einen oder anderen technischen Fehler ein wenig aus dem Tritt, die von Ex-Nationalspieler Holger Löhr trainierte HG aus der Kurpfalz kam zu Kontertoren und glich zum 8:8 aus.

Für die Gäste war dies ein Warnsignal, Trainer Matthias Heineke nahm eine Auszeit, die zeigte die gewünschte Wirkung. Der HCOB wirkte wieder konzentrierter, eroberte in der Abwehr einige Bälle und setzte sich erneut ab. Die Gäste erzielten fünf Treffer hintereinander, vor allem der wurfstarke Rückraumspieler Ruben Sigle strahlte viel Torgefahr aus. Nach 23 Minuten stand es 13:8. Diesen Vorsprung hätte das Team auch fast mit in die Kabine genommen, dann verkürzte Daniel Hideg mit der allerletzten Aktion der ersten Halbzeit doch noch auf 13:17 – aber auch so war es eine hervorragende Ausgangsposition für die 2018 in Auswärtsspielen noch ungeschlagenen HCOB-Akteure.

Die Gastgeber hatten schon in der ersten Halbzeit immer wieder mal den siebten Feldspieler gebracht, nach dem Wiederanpfiff setzten sie sogar recht konsequent auf diese Variante. Der erwünschte Effekt stellte sich ein, beim 18:20 durften die Hausherren realistisch betrachtet auf die Wende hoffen. Doch der HCOB behielt in dieser wichtigen Phase die Ruhe. Erst netzte Florian Frank in das verwaiste Tor des Kontrahenten ein, dann spielte Lukas Köder einen schönen Kempa-Ball auf Tobias Hold, der im Flug zum Tor vollendete. Wichtig auch: Die Heineke-Schützlinge stellten mittlerweile eine kaum zu überwindende Abwehr. Aus dem Positionsangriff ging bei Oftersheim/Schwetzingen kaum etwas. Einzig Kai Rudolf erzielte Treffer, von Außen oder per Konter. Das reichte aber nicht, um mit den zielstrebigen Gästen aus dem Murrtal mitzuhalten. Beim 25:20 nach 48 Minuten roch es förmlich nach einem Auswärtssieg.

Die Gäste nahmen nun das Tempo aus dem Spiel und wollten ihren Vorsprung über die Zeit retten. Grundsätzlich keine schlechte Idee, zumal sie es zunächst auch schafften, lange Angriffe mit Toren abzuschließen. So hatten die fünf Treffer Differenz auch sechs Minute vor dem Ende nach dem 27:22 durch Florian Schöbinger noch Bestand. Weniger gut war, dass die Gäste in den Minuten darauf aber regelmäßig an HG-Schlussmann Daniel Unser scheiterten. So wäre es fast noch einmal spannend geworden, denn obwohl die HG ihrerseits auch wiederholt in HCOB-Keeper Fink ihren Meister fand, kam sie etwas mehr als zwei Minuten vor dem Ende doch noch einmal auf 25:27 heran. Lukas Sauer hatte dann sogar die Chance zum Anschlusstreffer. Doch für ihn war Endstation bei Thomas Fink, der danach auch noch zwei Verzweiflungswürfe der Gastgeber abwehrte – und den wichtigen Auswärtssieg damit vollends sicherstellte.

HCOB-Trainer Matthias Heineke: „Man wird in Spielen gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen taktisch sehr gefordert – und meine Mannschaft hat das heute sehr gut gemacht. 54 Minuten lang war es eine richtig gute Leistung, mit einer soliden Abwehr, einem starken Torwart und einem ordentlichen Angriffsspiel.“

HG-Trainer Holger Löhr: „Ich gebe zu, dass ich schon ein bisschen enttäuscht bin. Wir hatten uns nämlich akribisch vorbereitet, aber schon nach den ersten zwei, drei Aktionen habe ich gesehen, dass nicht jeder ganz bei der Sache ist. Der HC Oppenweiler/Backnang war über 50 Minuten spielerisch, körperlich und individuell überlegen. Damit war die Partie gelaufen und der Rest war nur noch Ergebniskosmetik.“


HG Oftersheim/Schwetzingen – HC Oppenweiler/Backnang   25:27
| 18.03.2018 - 16:30      | Nordstadthalle Schwetzingen
    
HG Oftersheim/Schwetzingen
Marius Gabel, Daniel Unser (Tor), Max Barthelmeß, Tom Jansen (2), Kai Rudolf (6), Hamza Hakic, Julian Zipf (1), Lucas Sauer (4), Niklas Krämer (1), Valentin Demel, Alexander Sauer (2), Christian Fendrich (1), Kevin Körner (2), Daniel Hideg (6/1). – Trainer: Holger Löhr.

HC Oppenweiler/Backnang
Thomas Fink, Sven Grathwohl (Tor), Florian Schöbinger (1), Benjamin Röhrle (1/1), Tobias Hold (4), Ruben Sigle (7), David Szilagyi (n.e.), Kevin Wolf (5), Philipp Schöbinger (5), Tom Kuhnle (1), Florian Frank (1), Philipp Maurer (2), Felix Raff (n.e.), Lukas Köder. – Trainer: Matthias Heineke.

Schiedsrichter: David Gierke (Dachau) und Korbinian Konwitschny (Dachau).
Zuschauer: 400.
Siebenmeter: 1/1 : 1/1.
Zeitstrafen: 4:2 Minuten (A. Sauer, Fendrich – P. Schöbinger).
Spielverlauf: 3:6, 8:8, 9:13, 13:17 – 18:20, 20:25, 22:27, 25:27.
           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz