Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Blaustein
24.08.2019 · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
HCOB will weiter für den Ligaverbleib punkten
| 19.04.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang kämpft mit großem Einsatz um den Verbleib in der Dritten Liga. Nach dem Coup in Fürstenfeldbruck will die Mannschaft von Trainer Matthias Heineke am Samstag (20 Uhr) den nächsten wichtigen Erfolg einfahren. Mit HBW Balingen-Weilstetten II kommt der starke Tabellenvierte in die Gemeindehalle. Der Sportliche Leiter Jochen Bartels sagt: „Mit unseren Zuschauern im Rücken können wir es schaffen.“
Feilen gemeinsam an der richtigen Taktik: Jonas Frank, Matthias Heineke und Sebastian Frank. (Foto: A. Becher)

Beim TuS Fürstenfeldbruck, der zuvor in acht Heimspielen nicht verloren hatte, gelang dem HCOB am vergangenen Wochenende ein Sieg. Diese hatte nicht einkalkuliert werden können, war im Kampf um den Verbleib in der Liga aber sehr wichtig. Jochen Bartels gestand nach der Nervenschlacht in Oberbayern, „dass ich nach dem Spiel einige Minuten gebraucht habe, bis der Puls wieder normal schlug.“ Er lobte die Abwehr, „die in der Schlussphase kaum noch etwas zugelassen hat. Außerdem hat Torwart Thomas Fink klasse gehalten.“

Die aktuelle Form ist gut, das sieht auch Trainer Matthias Heineke so. „Wir spielen eine stabile und sehr bewegliche Abwehr, die Zusammenarbeit mit den Torhütern funktioniert gut“, urteilt der Coach. Er findet auch gut, „dass sich unsere Intensität derzeit von Spiel zu Spiel steigert.“ Es stimmt mannschaftlich, jeder Spieler legt sich für seinen Nebenmann ins Zeug, das Team zeigt großen Willen und viel Leidenschaft. Daran gilt es anzuknüpfen und nochmal eine Schippe draufzulegen. Heineke sagt: „Wir wissen, dass wir die Leistung gegen Fürstenfeldbruck nochmals übertreffen müssen, um gegen Balingen zu gewinnen.“ Denn klar ist auch: Im Kampf um den Verbleib in der Liga sind Punkte weiter Pflicht, auch gegen starke Rivalen.

Das junge Team aus Balingen stellt eine hohe Hürde für den Tabellenzwölften dar. Trainer Matthias Heineke erinnert sich nicht nur ans verlorene Hinspiel, er hat auch einige Videos analysiert. Sein Eindruck: „Sie stellen eine starke Abwehr und haben einen herausragenden Innenblock.“ Oft gelingt es den Balingern, durch schnelles Umschaltspiel zu Kontertoren zu gelangen. „Auch im Angriff haben sie eine hohe individuelle Qualität.“ Das zweite Team erfüllt eine ihrer wichtigen Aufgaben, die Ausbildung junger Spieler für die eigene erste Mannschaft, ganz hervorragend: Mit Torwart Jonas Baumeister sowie den Rückraumspielern René Zobel und Lukas Saueressig werden gleich drei HBW-II-Akteure in den Kader der Ersten übernommen.

Bei allem gebotenen Respekt können die Murrtaler die Aufgabe aber auch mit Selbstvertrauen angehen. Die in der Vorrunde schwache Punktausbeute in Heimspielen fällt in der Rückserie schon deutlich besser aus, zuletzt gab es Erfolge in den Spielen gegen die SG Köndringen/Teningen und gegen den TSV Neuhausen/Filder. „Unsere Zuschauer haben uns dabei sehr geholfen, weil sie den Einsatz und den Kampfgeist unserer Spieler honoriert haben und das Team intensiv angefeuert haben“, freut sich der Sportliche Leiter Jochen Bartels über die gute Symbiose von Fans und Team. Deshalb ist für ihn klar: „Der Heimvorteil kann uns wieder beflügeln.“

Zur personellen Lage: Torwart Sven Grathwohl ist wieder dabei, auch Rechtsaußen Philipp Maurer – bereits in Fürstenfeldbruck wieder dabei – wird spielen. Bei Benjamin Röhrle geht aufgrund seiner Kreuzbandverletzung nichts, und auch eine Rückkehr von Kreisläufer Philipp Schöbinger ist eher unwahrscheinlich. Deshalb wird Dominik Koch wieder im Aufgebot stehen.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz